Talort: Galtür (1584 m)
Ausgangsort: Jamtalhütte(2156 m)
Anfahrt: Auf Arlbergschnellstraße bis Pians, weiter ins Paznauntal. Ab Galtür auf präpariertem Skiweg ca. 10 km bis zur Jamtalhütte
Höhenunterschied: 1190 m
Schwierigkeit: sehr schwierig
Frequenz: selten begangen
Lawinengefahr: hoch
Jahreszeit: 03 – 05
Spaltengefahr: gering

Kurzbeschreibung

Schwierige, lange Tour mit wunderschönen Abfahrtshängen.

Streckenbeschreibung

Von der Hütte aufwärts zu einem Steinmännchen (2353 m). Oberhalb der Moräne des Jamtalferners in südliche Richtung zum Chalausferner. Über den Gletscher (geringe Spaltengefahr) und steil aufwärts zur Chalausscharte. Ab der Scharte in östl. Richtung weiter und möglichst hoch zum Gipfelhang queren. Bei sicheren Verhältnissen mit Skiern aufwärts zum Hauptgipfel. Ansonsten besser zum Nebengipfel.

Abfahrt: Bei guten Verhältnissen 300 Höhenmeter abwärts zum Gletschersee. Schöne Abfahrt bei sicheren Verhältnissen. Dafür muß man aber danach etwa 50 Höhenmeter Gegenanstieg zur Fuorcla Chalaus in Kauf nehmen. Danach schöne Abfahrt über den Chalausferner. Danach ab der Seitenmoräne des Jamtalferners entweder auf Aufstiegsroute weiter abwärts oder weiter in Fallinie über eine Einmulung in der Moräne abwärts. Dann zur Hütte hinüberqueren.