Ausgangsort: Dafins/Birket (955 m)
Anfahrt: Von Rankweil Ri. Röthis und aufwärts nach Dafins – durch Dafins aufwärts bis zum Ende der geräumten Straße bei Birket
Zeit: 1:45 Std.
Höchster Punkt: 1500 m
Höhenunterschied: 545 m
Schwierigkeit: mittel
Einkehrmöglichkeit: Alpwegkopfhaus

Kurzbeschreibung

Die Rodelstrecke bei Dafins ist sehr beliebt und bei guten Bedingungen richtig schön. Leider sind die Bedingungen nicht immer ideal. Der oberste, steile Abschnitt, oberhalb der Bärenlachen Alpe, wird meist – aber nicht ganz verläßlich – für Wanderer, aber eben nicht für Rodler geräumt. Der Schnee ist deshalb oft fast ein wenig zu tief zum Rodeln. Allerdings ist jener Abschnitt so steil, daß man auch bei schlechten Verhältnissen ohne laufen runter kommt. Der untere Teil wiederum ist stark der Sonne ausgesetzt, weshalb man sehr schnell apere Stellen vorfindet. Aber auch mit etwas „Improvisieren“ ist die Strecke immer einen Besuch wert, vor allem wenn man die Rodelpartie mit einer Einkehr in dem bei Rodlern, Wanderern und Skitourengängern gleichermaßen sehr beliebten Alpwegkopfhaus verbindet.

Streckenbeschreibung

Vom Parkplatz auf Güterweg aufwärts zum höchsten Punkt, der Weggabelung „Männle“. Anfangs ist die Strecke nicht allzu steil, aber sehr schön zum Rodelen. Es folgt eine kurze flache Passage zur Bärenlachen Alpe, auf der man den Rodel kurz ziehen muß. Danach kommt der steile Abschnitt zum „Männle“, der oft nicht gut geräumt ist. Für eine Einkehr im Alpwegkopfhaus geht man bei der Weggabelung „Männle“ rechts. Man wandert nun ca. 10 min. flach zum Gasthaus.