Ausgangsort: Schoppernau/Parkplatz der Materialseilbahn Neuhornbachhaus (870 m)
Anfahrt: Durch Schoppernau Ri. Warth – noch vor dem Ortsende bei der beschilderten Abzweigung Ri. Gschwend bzw. Neuhornbachhaus links aufwärts – nach ca. 600 m erreicht man den Parkplatz bei einer Materialseilbahn
Zeit: 4:00 Std.
Höchster Punkt: 1650 m
Höhenunterschied: 780 m
Einkehrmöglichkeit: Neuhornbachhaus

Streckenbeschreibung

Die Wanderung zum Neuhornbachhaus ist etwas anspruchsvoller als die meisten anderen Winterwanderwege. Manchmal kann es auf dem gewalzten Güterweg richtig steil werden. Erst im obersten Abschnitt, wenn man den Wald verlassen hat, wird es flacher – gerade recht, um das herrliche Bergpanorama zu genießen. Zum Abschluß der Wanderung findet man im Neuhornbachhaus eine willkommene Einkehrmöglichkeit. Wer nicht zu Fuß ins Tal zurückgehen will, kann sich im Neuhornbachhaus einen Rodel ausleihen.