Ausgangsort: Au/Gemeindeamt (810 m)
Anfahrt: In Au kurz aufwärts Ri. Damüls und auch gleich wieder links Ri. Grunholzlift. Man erreicht schon bald das Gemeindeamt mit großem Parkplatz.
Zeit: 1:30 Std.
Höchster Punkt: 1250 m
Höhenunterschied: 440  m
Schwierigkeit: leicht – mittel
Einkehrmöglichkeit: Bergkristallhütte
Infos über den Bahnzustand erhält man bei der Bergkristallhütte (0664 1808482)

Kurzbeschreibung

Die Wanderung zur Bergkristallhütte wird in allen einschlägigen Führern und Internetseiten als Rodeltour „verkauft“. Man findet bei der Hütte auch immer sehr viele Rodler. Eines ist ganz sicher die Bergkristallhütte liegt in einem wunderschönen Bergkessel und eine Wanderung dorthin, durch eine verschneite Winterlandschaft, ist ein einmaliges Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Allerdings sollten Rodler wissen, daß es auf dieser Wanderung nur im ersten Abschnitt etwas zu rodeln gibt. Die letzte halbe Stunde des nun flachen Weges wird man den Rodel  – bis auf wenige Meter – sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg ziehen müssen. Die Rodelstrecke selbst ist dann aber auch wirklich schön – nicht allzu steil, aber mit interessanten Kurven und immer gut präpariert.

Streckenbeschreibung

Vom Parkplatz zur Talstation des Grunholzlifts auf gegenüberliegender Straßenseite. Auf der Piste aufwärts, an der Bergstation vorbei in den Wald, wo man auf einen Güterweg trifft. Auf diesem nun rechts aufwärts bis zur Hütte.