Ausgangsort: Berneck Kirche/Ghf. Ochsen (425 m)
Anfahrt: A 13 Ausfahrt Au – bei Ampelkreuzung geradeaus Ri. Berneck – bei
Berneck  ins Zentrum (Ri. Heiden) bis zu Parkplatz bei Ghf. Ochsen/Kirche auf linker Straßenseite
Länge: 4,3 km
Höhenunterschied: 220 m
Höchster Punkt: 590 m
Zeit: 1:40 Std.
Einkehrmöglichkeit: Ghf. Heimat (gemütliche Pergola über den Rebhängen)
Beste Zeit: Am schönsten ist diese Runde im Frühjahr, wenn die Wiesen und Bäume in voller Blüte stehen und die Bache ordentlich Wasser führen.

Kurzbeschreibung

Während dieser Rundwanderung ist für ständige Abwechslung gesorgt: Aufstieg durch das wunderschöne Tobel des Sulzbachs, gemütliche Einkehrmöglichkeit im Ghf. Heimat, Abstieg durch eine weiteres sehenswertes Bachtobel, Zwischenanstieg durch die Weinreben und Abstieg nach Berneck auf einem schattigen Waldweglein. Nicht zuletzt soll auch noch Berneck selbst erwähnt werden, das mit einigen malerischen Winkeln aufwarten kann. Eine wirklich schöne Tour, vor allem für jene, die versteckte Bachtobel mit kleinen Wasserfällen lieben.

Route

Vom Ghf. Ochsen/Kirche aufwärts zum Rathaus, an diesem links vorbei und auf Taastraße aufwärts. Später links auf Obermühlestraße und am Schützenhaus links vorbei. Nun auf der rechten Bachseite – anfangs auf breitem Güterweg, später auf Fußweg – aufwärts. Bei Einmündung in querverlaufenden Güterweg auf diesem links über die Brücke und links haltend auf breitem Güterweg aufwärts. Man verläßt nun das Bachtobel. Bei einer Holzhütte in einer Rechtskurve, Wegschild „Nördli/551 m, am Ende des Steilanstiegs, über Wiese leicht abwärts und gleich wieder aufwärts in den Wald. Es folgt ein steiler Anstieg. Bei Einmündung des Waldweges in einen querverlaufenden Güterweg auf diesem links zur Asphaltstraße und auf dieser abwärts bis zum Ghf. Heimat. Unmittelbar beim oberen Ende des Parkplatzes des Ghf. Heimat auf nicht-markiertem Weg über Wiese abwärts in ein Bachtobel. Über eine Brücke wechselt man auf die rechte Bachseite. Wenig später quert man über eine weitere Brücke wieder auf die linke Bachseite und steigt kurz hoch zu den Rebhängen. Unterhalb der Rebhänge abwärts bis zum Wegschild „Kalkofen/464 m“. Bei diesem durch die Rebhänge steil aufwärts Ri. Berneck. Am Ende des Anstiegs zur Asphaltstraße queren, auf dieser abwärts und nach ca. 60 m (Wanderwegschildern folgend) auf einer Güterstraße links aufwärts. Nun der Beschilderung  Berneck ü. Rosenberg folgen. Der breite Weg führt erst über einen Hügelrücken und dann durch den Wald abwärts. (Kurz nachdem zwei Wege von oben kommend zusammenkommen, kann man auch auf einem schmalen Fußweg links absteigen und damit den Weg etwas abkürzen.) Bei Erreichen der Asphaltstraße rechts über die Brücke und bei folgender Gabelung links aufwärts. Weiter ins Zentrum (Wanderwegmarkierung).