Ausgangsort: Brand/Palüdbahn (1070 m)
Anfahrt: Durch Brand zum Parkplatz bei der Palüdbahn. Wenige Meter nach dem Parkplatz endet die geräumte Straße.
Zeit: 1:30 Std.
Höchster Punkt: 1483 m
Höhenunterschied: 415 m
Einkehrmöglichkeit: Schattenlaganthütte
Schwierigkeit: leicht
Rodelverleih: In der Schattenlaganthütte kann man Rodel ausleihen.
Info: Brandnertal Tourismus

Kurzbeschreibung

Wunderschöne Rodeltour, bei der einfach alles stimmt. Wenn man doch noch ein Haar in der Suppe suchen möchte, könnte man vielleicht noch einwenden, daß die Strecke zu flach sei. Schon nach leichtem Schneefall kann die Abfahrt etwas mühsam werden. Aber die Strecke wird immer gut präpariert, sodaß der Neuschnee nie lange liegen bleibt. Das war’s aber auch schon mit dem Nörgeln. Der Rest ist helle Freude. Die Landschaft ist perfekt, die Hochgebirgskulisse großartig. Die Rodelbahn ist breit und  – sofern genug Schnee liegt – durch Schneewälle zu beiden Seiten der Straße gut abgesichert. Und am Ende wartet eine gemütliche Einkehrmöglichkeit. Durch die Höhenlage ist die Bahn obendrein auch noch recht schneesicher. Kurzum der perfekte Rodelspaß – auch für Familien mit Kindern.

Streckenbeschreibung

Am Ende des Dorfs auf der Straße aufwärts bis zur Schattenlaganthütte, etwas unterhalb der Lünerseebahn-Talstation.