Start: Hohenems/Schloßplatz 430m
Ziel: Emser Hütte 1310m
Länge: 24km
Zeit:  2:30 Stunden
Höhenunterschied: 1230m
Trailanteil: 20% Trail
Schwierigkeit bergauf: mittel
Schwierigkeit bergab: mittel (S2)
Beste Jahreszeit: März – Dezember
Akku: 1x
Einkehrmöglichkeit: Alpe Gsohl, Emeser Hütte, Schöner Mann Alpe, Schttannen, Kreiers Alpe

Kurzbeschreibung

Diese unkomplizierte Tour ist beliebt und vielbefahren, obwohl sie anspruchsvoll und steil ist. Man startet in Hohenems. Zuerst geht es knapp 1.000 Höhenmeter zum Sattel oberhalb der Alpe „Schöner Mann“. Danach rollt man über das Schigebiet Schuttanen wieder zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs findet man zahlreiche Einkehrmöglichkeiten (Gsohl Alpe, Emser Hütte,…). Die Alpe Gsohl ein Muss (Kultstätte) für Biker.

Streckenbeschreibung

Hohenems / Schlossplatz 430m
Durch Torbogen und gleich rechts auf der Emsbachstraße aufwärts über Emsreute in Ri. Schuttannen. Kurz vor Schuttannen beim  Viehgatter wenn eswieder flacher wird hält man sich beim Parkplatz links Ri. Karren und umrundet so den Hohen Staufen.

Karren Bergstation 970m
Ideale Kaffeepause oder kurze Stärkung bevor wir den Staufwen weiter umrunden.

Schuttannen 1148m
Wir rollen weiter zur Schönernannalpe oberhalb von Ebnit bis zur Emser Hütte.

Fluhereck / Emser Hütte 1283m
Bei der Weggabelung Fluhereck kurz nach der Emser Hütte weiter zur Alpe Gsohl.

Alpe Gsohl 980m
Hier bei der Alpe Gsohl sollte man zumindest, wenn man schon nicht einkehrt, den Blick bis zum Bodensee geniessen!

Hohenems / Schlossplatz 430m

 

Alternative kürzere Variante in Umgekehrter Richtung ohne Karren und Staufenumrundung

0.0 km | 430 Hm: Hohenems/Schlossplatz
Durch Torbogen und gleich rechts auf der Emsbachstraße  aufwärts. Nach ca. 200 m rechts und bei der Abzweigung links hoch zum Schießstand abbiegen. Dann geht es auf einem Forstweg steil aufwärts in Richtung Alpe Gsohl.

4.8 km | 980 Hm: Alpe Gsohl
Hier bei der Alpe Gsohl sollte man zumindest, wenn man schon nicht einkehrt, den Blick bis zum Bodensee geniessen!
Weiter geht es aufwärts zum  Älpele/Baracken der Wildbachverbauung (5.9km): Auf „Wießa-Stua-Weg“ geradeaus nach Fluhereck. Weiter stets dem Forstweg folgen.

8.0 km | 1283 Hm: Fluhereck/Emser Hütte
Bei der Weggabelung Fluhereck kurz nach der Emser Hütte gehts links nach Schuttannen.

12.8 km | 1148 Hm: Schuttannen
Abwärts in Richtung Hohenems bis zum Gasthof Kreiers Alp (km 15) und hier dann unmittelbar nach Gasthof links abbiegen und bei der folgenden Weggabelung jeweils abwärts (über Ranzenberg und Tugstein) fahren bis zum Ausgangspunkt.

20.0 km | 430 Hm: Hohenems/Schlossplatz