Ausgangsort: Oberriet/Bahnhof (520 m)
Länge: 37.0 km
Zeit: 3:30 Std.
Maximale Höhe: 1300 m
Höhenunterschied: 1050 m

Kurzbeschreibung

Die Tour zum Forstseeli kann in drei verschiedene Teiletappen unterteilt werden: Zuerst die Aufwärmphase auf dem mäßig steilen Asphaltsträßlein zur Neuenalp, die Bike-Etappe zwischen Neuenalp und Resspass mit harten, ruppigen Steilanstiegen und nachfolgend die Asphalt-Abfahrt – mit kurzem Zwischenanstieg – durch eine grandiose Appenzeller Bilderbuchlandschaft. Vor allem im Frühling, wenn die Vegetation in voller Blüte steht, ist dieser Abschnitt ein Hochgenuß.
Ab dem Forstseeli eröffnen sich zusätzlich zu der hier beschriebenen Variante noch mehrere Möglichkeiten, die Tour fortzusetzen – etwa zum Kamor oder Fälensee oder auch „Rund um den Säntis“.

Streckenbeschreibung

0.0 km | 420 Hm: Oberriet/Bahnhof:
300 m aufwärts zur Hauptstraße, nach rechts auf diese einbiegen und erst der Straßenbeschilderung „Kobelwald“, später auch „Montlinger Schwamm“ folgen. Wenn man die Hauptstraße der Beschilderung folgend verläßt, auf schmaler Asphaltstraße geradeaus (ohne abzuzweigen) zum Berg.

km 3,1: Bei Kreuzung am Waldrand („Schörigschnorren“) auf asphaltiertem Weg aufwärts (Ri. Montlinger Schwamm) bis Neuenalp (in einer Linkskehre gelegen).

9.7 km | 950 Hm: Neuenalp:
Dem Wegschild folgend über Wiesenweg rechts aufwärts Ri. Eggerstanden. Nach kurzem, steilem Anstieg erreicht man einen Güterweg, auf dem man fast eben bis zur Bildsteinkapelle fährt. (Bei Abzweigung am Bach/km 10,5 nicht links hochfahren!)

10.8 km | 1010 Hm: Bildsteinkapelle:
Links hoch Ri. Forstseeli/Resspass. Es folgen nun ein paar ruppige Steilanstiege auf einem schlechten Güterweg. Beim höchsten Punkt am Bildsteinkapf (km 12,4/Hm 1170) geht es über einen schmalen Fußweg abwärts (kurze Schiebepassage) und mit einem weiteren Anstieg auf einem ruppigen Güterweg weiter zum Forstseeli.

13.1 km | 1185 Hm: Forstseeli:
Auf Güterweg aufwärts Ri. Resspass. Bei der folgenden Güterweggabelung rechts halten (Nicht Beschilderung Ri. Resspaß folgen!) und weiter zum Resspaß.

14.5 km | 1300 Hm: Resspaß:
Auf Asphalt stets abwärts nach Steinegg.

21.8 km | 800 Hm: Steinegg/Hauptkreuzung beim Bahnhof:
Rechts Ri. Eggerstanden. Nun mit einer Zwischensteigung auf Asphalt nach Eggerstanden.

25.0 km | 890 Hm: Eggerstanden/Kirche:
Der Beschilderung Ri. Oberriet (gelbes Wegschild bei der Kirche) folgend geradeaus weiter. Noch einmal folgt ein kurzer Zwischenanstieg, dann ein Teilstück auf einem nicht-asphaltierten Weg. Schließlich erreicht man wieder die Aufstiegsroute. Nun auf dem Anfahrtsweg retour zum Bahnhof.

37.0 km: Oberriet/Bahnhof


Größere Kartenansicht