Ausgangsort: Fraxern/Sportplatz (1000 m)
Anfahrt: Anfahrt nach Fraxern wie bei Tour „Fraxern“ beschrieben. In Fraxern aufwärts zum Sportplatz
Höhenunterschied: 650 m
Höchster Punkt: 1642 m
Zeit: 3:20 Std.
Einkehrmöglichkeit: Jausestation Waldrast beim Ausgangspunkt.
Knapp unter dem Gipfel der Hohen Kugel liegt die zeitweise bewirtete Kugel Alpe.
Unterwegs passiert man das im Herbst an Wochenenden bewirtete Maisäß

Kurzbeschreibung

Die Hohe Kugel ist – quasi als Gegenstück zum Hohen Kasten auf der Schweizer Rheintalseite – der Parade- Aussichtsberg im Vorarlberger Rheintal. Es gibt viele verschiedene Anstiege von allen Seiten auf die Hohe Kugel. Der hier beschriebene ist etwas kürzer und einfacher als die anderen, aber keineswegs weniger attraktiv.

Route

Beim Fußballplatz in Fraxern folgt man der Beschilderung Ri. Maisäß/Hohe Kugel (rot/weiß). Man geht anfangs auf einem Wanderweg und später auf Asphalt bis zum Wegschild „Mutaboda (Hm 1190). Hier in Spitzkehre aufwärts und weiter der Markierung folgend über Alpe Maisäß zur Hohen Kugel. Für den Abstieg geht man erst den Kamm entlang Ri. Treiet und später steil abwärts zur Staffel Alpe. Der Fußweg mündet hier in einen Güterweg (später Asphalt), dem wir abwärts bis zum Ausgangspunkt folgen.

Danke Alex für die Bilder!


Größere Kartenansicht