Ausgangsort: Götzis/Kirche (435 m)
Länge: 35,5 km
Zeit: 4:30 Std.
Maximale Höhe: 1645 m
Höhenunterschied: 1500 m
Einkehrmöglichkeit: Viktorsberg, Kugel Alpe (nicht immer geöffnet)

Kurzbeschreibung

Die Hohe Kugel ist ein beliebter Aussichtsgipfel über dem Rheintal und kann bis fast zum Gipfel mit dem Bike befahren werden. Die Wege sind meist in gutem Zustand und mit wenigen Ausnahmen nie besonders steil. Wer den Abstecher zum Gipfel ausläßt und gleich über den Knitzweg nach Viktorsberg abfährt, spart sich 350 Höhenmeter. Bei der Verbindung von Viktorsberg durch die Schlucht nach Fraxern warten ein kurzer Single Trail sowie eine kurze Schiebepassage. Diesen schwierigen Abschnitt kann man auslassen, wenn man von Viktorsberg auf der Asphaltstraße ins Tal abfährt und nach Götzis zurückkehrt.

Sonnenuntergang auf der Hohen Kugel (Jürgen Schnetzer)

Streckenbeschreibung

km 0,0, HM 435: Götzis, Kirche: Dem roten Schild Ri. Arbogast folgen.
km 1,1: Ca. 50 m vor der Kirche Arbogast: links auf Forstweg hochfahren. Stets auf gutem Güterweg bleibend über eine Anhöhe.
km 2,3: Bei Gabelung „Mitzgebach“ rechts und weiter der Beschilderung nach Orsanka folgen. (Bei Gabelung nach 250 m/“Enge“ rechts halten. Bei nächster Gabelung links auf Hauptweg bleiben. Bei km 3,2 folgt eine kurze Schiebestelle links aufwärts.)
km 3,8: Asphalt Anfang: Links hochfahren.
km 4,2, HM 660: Orsanka: Links auf Forstweg und der Beschilderung Götznermoos und Fraxern (Mtb-Route) zum Sportplatz Fraxern folgen. (Nicht knapp vorher auf unbeschildertem Güterweg links aufwärts.)
km 10,1, HM 1010: Sportplatz Fraxern: Links hochfahren Ri. Hohe Kugel. (Nach 1,7 km endet der Asphalt.)
km 13,1, HM 1330: Güterweggabelung: Von hier führt eine Stichstraße über Staffel Alpe und Kugel Alpe aufwärts zur Hohen Kugel.
km 16,3: Befahrbarer Weg endet auf Bergkam

m knapp unterhalb der Hohen Kugel. Nach dem Aufstieg zum Gipfel (ca. 5 min.) auf dem Aufstiegsweg wieder abwärts zur Güterweggabelung km13,1/Hm1330.
km 19,5: Man befindet sich wieder bei der bei km 1,3 beschriebenen Gabelung. Links Ri. Fadratzen/Viktorsberg. (Mtb-Route Ri. Viktorsberg)
km 25,4: Im Hölzle: Nach rechts Ri. Viktorsberg (Mtb-Route verlassen!) und auf der Asphaltstraße durch das Dorf abwärts.
km 26,6, HM 835: Nach einem Bauernhaus kurz vor dem Warnzeichen „Kinder“ rechts auf eine kleine Straße abbiegen. (Links von der Einfahrt hängt ein Spiegel.) Dieser Straße, die in einen Wanderweg übergeht, durch eine Schlucht über Mühleweg nach Fraxern folgen.
km 28,7, HM 792: Mühleweg/Gappstobel: Bei Weggabelung Ri. Unterdorf. Über Wiesenweg zur Hauptstraße, diese überqueren und zur Kirche hochfahren.
km 29,4, HM 820: Kirche Fraxern: Abwärts über Orsanken nach Klaus.
km 32,7: Gasthof Adler, Klaus: Rechts auf Hauptst

raße einbiegen und auf dieser zum Ausgangspunkt.
km 35,5: Kirche, Götzis.

Abfahrtsvariante
Viele Biker fahren vom Kugelsattel über die Fluhereck/Emser Hütte wahlweise nach Hohenems oder Götzis ab. Bis zur Emser Hütte (1298 m) fährt man auf einem Wanderweg. „Normalbiker“ werden auf dem Weg zumindest 10 – 15 min schieben müssen (siehe Bild unten).

P1020140