Ausgangsort: Meistersrütti/Parkplatz an der Hirschbergstraße (960 m)
Anfahrt: In Altstätten aufwärts Ri. Gais – durch Gais Ri. Appenzell – in Meistersrütti, kurz nach der Bahnhaltestelle Sammelplatz, links aufwärts Ri. Hoher Hirschberg – ca. 800 m nach der Abzweigung gibt es einen Parkplatz
Zeit: 0:30 Std.
Höchster Punkt: 1167 m
Höhenunterschied: 200  m
Schwierigkeit: leicht – mittel
Einkehrmöglichkeit: Hoher Hirschberg
Infos über den Bahnzustand erhält man beim Ghf. Hoher Hirschbrg.

Kurzbeschreibung

Das Berggasthaus am Hohen Hirschberg ist im Sommer wie im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. Kein Wunder: Das heimelige Gasthaus ist vor allem im Winter sehr einladend und die Ausblicke auf die Alpsteinberge sind unvergleichlich. Als Rodeltour jedoch ist der Hirschberg nur bedingt zu empfehlen. Man rodelt auf der Gasthauszubringerstraße. Das wäre grundsätzlich kein großes Problem, da nur sehr wenige Autos unterwegs sind. Ein Problem dagegen ist, daß die Straße meist recht „tief“ gebahnt wird, wodurch sie im unteren Teil schnell ausapert. Und man will auf dieser Tour auf keinen Meter verzichten, da sie sowieso schon sehr kurz ist.
Wenn die Straße beim Parkplatz schneefrei sein sollte, kann man links den wunderschönen Winterwanderweg hochgehen. Da hält der Schnee meist recht lange. Auf diesem geht es kurz aufwärts und dann flach weiter, bis man bei einem zweiten Parkplatz, auf einer Höhe von 1050 m, wieder auf die Straße trifft. Die Schneelage ist ab dort erfahrungsgemäß schon viel besser. Da die Straße zwischen erstem und zweitem Parkplatz sehr flach ist, beginnt die eigentlich rodelbare Strecke erst dort.

Streckenbeschreibung

Wenn genügend Schnee liegt, vom ersten Parkplatz auf der Straße aufwärts zum Gasthaus. Wenn beim ersten Parkplatz noch kein Schnee liegt, kann man mit dem Auto noch ca. 100 Höhenmeter zu einem zweiten Parkplatz fahren, oder man steigt – wie oben erwähnt – auf dem Winterwanderweg zu diesem hoch. Der Winterwanderweg geht unmittelbar beim ersten Parkplatz links hoch (Beschilderung Ri. Hoher Hirschberg). Bei Erreichen des zweiten Parkplatzes auf der Straße weiter.