Ausgangsort: Dornbirn/Karrenseilbahn Talstation (550 m)
Anfahrt: Anfahrt zur Karrenseilbahn: A 14 Ausfahrt Dornbirn Süd – Ri. Dornbirn Zentrum, dann gerade weiter (Schild Transit) – bei Hotel Krone/Krankenhaus beginnt Beschilderung Ri. Rappenloch/Karren. (Bitte nicht Parkplatz der Karrenbahn benützen.)
Zeit: 3:00 Std.
Maximale Höhe: 1140 m
Höhenunterschied: 650 m
Einkehrmöglichkeit: Ilgenwald Alpe

Kurzbeschreibung

Eine wenig begangene und unspektakuläre Tour unterhalb der Sattelalpe bis zur Ilgenwaldalpe. Nach Belieben kann man auf gleichem Wege wieder zurück, oder man wechselt die Talseite nach Ebnit und fährt von dort mit dem Bus zurück nach Dornbirn.

Streckenbeschreibung

Von der Talstation geht die Tour in Richtung Gütle (Royls Royls Museum). Unmittelbar nach der Bushaltestelle geht es über die breite Brücke über die Dornbirner Ache in Richtung Ebnit. Entlang der Ebniterstrasse beginnt der Aufstieg in Richtung Ebnit. Bei der Weggabelung Ebnit, nach Steiletappe, kurz vor der Bushaltestelle, verläuft der Weg links aufwärts Richtung Ammansbrüggle zum „Durchstich“: Weiter der Beschilderung Ri. Weissenfluh Alpe, Sattel Alpe folgen. ACHTUNG bei der Brücke geht es rechts über die Brücke Richtung Sattelalpe aufwärts (nicht mehr Ri. Weißenfluh. Nun geht es ein gutes Stück durch den Wald, und man gelangt zur inneren Wanderzone. Von hier aus dürfen Autos nur mit spezieller Erlaubnis weiter fahren (Eine wirklich sehr gemütliche Familientour könnte man auch hier starten). Es gibt hier auch ein paar Parkplätze. Ab hier geht es rechts bzw. geradeaus in Richtung Valors durch das Bärental. Die Beschilderung führt nun zur Ilgenwaldalpe. Die letzten 1.2km geht es auf einem schmalen Weg hinab zur Alpe Ilgenwald.
Zurück zum Ausgangspunkt geht man entweder auf die gegenüberliegende Talseite, nach Ebnit, und dann mit dem Bus retour oder gleich wie der Aufstieg.


Größere Kartenansicht