Ausgangsort: Dornbirn/Gütle (500 m)
Anfahrt: wie bei Tour „Kirchle-Rappenlochschlucht“
Länge: 10 km
Höhenunterschied: 520 m
Höchster Punkt: 975 m
Zeit: 3:00 Std.
Einkehrmöglichkeit: Das Panoramarestaurant
Karren ist ein beliebtes Speiserestaurant.
Sonstiges: Anfahrt mit der Karrenbahn möglich.

Kurzbeschreibung

Die Wanderung zum Karren kann mit zwei außergewöhnlichen Höhepunkten aufwarten: Zum einen mit der spektakulären Rappenlochschlucht, die man gleich am Anfang durchquert, zum anderen mit der grandiosen Aussicht vom exponierten Felsvorsprung des Karren. Dazwischen liegen interessante, aber manchmal doch recht steile Bergwege. Der Abstieg verläuft größtenteils auf einem Güterweg. Hat man das Tal erreicht, muß man eine längere Strecke
(ca. 30 min) flach – der Dornbirner Ach entlang – zum Ausgangspunkt zurück wandern.
Dabei geht man teilweise auf der Asphaltstraße.

Route

Vom Parkplatz beim Ghf.Gütle durch die Rappenlochschlucht zum Staufensee. Hier auf einem Fußweg rechts hoch Ri. Karren Bergstation. Nun auf Waldlehrpfad stets Beschilderung Ri. Karren Bergstation folgen. Bei Gabelung, bei einer Waldlehrpfadsäule, auf steilem Fußweg links aufwärts (nicht auf Güterweg geradeaus!). Der Fußweg mündet in einen Güterweg, auf dem man die Bergstation Karren erreicht. Von der Bergstation auf steilem Güterweg der gelb/weiß-Markierung Ri. Karren Talstation folgend abwärts bis zur Weggabelung Oberbürgle (bei den ersten Häusern). Hier rechts haltend abwärts zur Karrenbahn/Talstation und der Dornbirner Ach folgend zurück zum Ausgangspunkt. Eine Zeit lang kann man noch auf einem Fußweg auf der rechten Flussseite wandern. Auf dem letzten Abschnitt muß man allerdings der asphaltierten Gütle–Straße folgen.


Größere Kartenansicht