Ausgangsort: Weiler/Gemeindeamt (486 m)
Höhenunterschied: 120 m
Höchster Punkt: 590 m
Zeit: 1:00 Std.

Kurzbeschreibung

Der Wasserfall in der Kesselschlucht ist ein überaus lohnendes Ziel für alle Wasserfall-Fans. Nicht so überzeugend, allerdings, ist die Wanderung von Weiler zur Schlucht. Man wandert größtenteils auf zwar wenig befahrenen, aber doch aspahltierten Sträßlein. Hier ist eindeutig das Ziel, der Wasserfall, der Grund des Ausflugs. Wer noch etwas weiter wandern will, kann nach dem Abstecher in die Schlucht noch zum Aussichtspunkt „Rüti Schrofa“ hochsteigen. Der Weg ist gut ausgeschildert.
Wer dagegen nur den Wasserfall sehen will und mit Wandern nicht soviel am Hut hat, kann von Weiler/Gemeindeamt 900 m hochfahren und das Auto bei der Abzweigung Martenetsch abstellen. Von dort sind es nur noch ca. 10 min zum Wasserfall.

Route

Der Weg zur Kesselschlucht ist gut ausgeschildert. In Weiler der Beschilderung folgend auf der Asphaltstraße aufwärts. Bei der ersten Weggabelung geht man auf der Hauptstraße geradeaus weiter. Nach ca. 300 m zweigt man links auf ein ruhiges Asphaltsträßlein ab. Nun der Beschilderung folgend aufwärts, bis man bei „Weinberg/589 m“ wieder die Hauptstraße erreicht. Auf dieser ein kurzes Stück abwärts und bei der Abzweigung „Martenetsch“ links auf einen Güterweg. Bei der ersten Abzweigung, nach wenigen Metern, oben bleiben. Bei der Gabelung nach dem zweiten Bauernhaus abwärts in die Schlucht. Ein schmaler Steig führt nun wenige Meter zum Wasserfall.
Leute, die nach dem Ausflug zum Wasserfall noch zum Rüti Schrofa wollen, gehen zurück zur Abzweigung „Weinberg“ und folgen dort der Beschilderung aufwärts zum Aussichtspunkt.

Danke für die Bilder von Christopher