Ausgangsort: Prkplatz Gebhardsberg Bregenz (573 m).
Maximale Höhe: 670 m
Höhenunterschied: 97 m
Steig: 220 m – Distanz / Strecke: 2.2 km
Schwierigkeitsgrad: C/D/ (mittel)
Weitere Infos: http://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/klettersteig-kaenzele/18960530/
http://www.via-ferrata.de/klettersteige/topo/klettersteig-kaenzele-bregenz-kanzelfelsen
http://www.meuse24.info/20091019_Kaenzele_Lauf/index.htm

Zustieg: Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Burgruine am Gebhardsberg. Man folgt zuerst den Wegweiser Richtung Kennelbach bergabwärts (ca. 5 Minuten). Danach gehts ca. 7 Minuten ostwärts ansteigend den Wanderweg entlang durch ein kleines Lattentor bis zu einem alten Haus. Dort angekommen den oberen Weg nehmen (am Kletterfelsen vorbei), ein weiteres Lattentor passieren und dem Weg bergan für ca. 10 Minuten folgen. Man passiert noch ein altes unscheinbares Gedenkkreuz bis kurz danach ein schmaler Pfad nach links zum Einstieg des Klettersteigs führt.

Abstieg entlang der Kante des Känzelefelsen aussichtsreich am Wurzelweg zurück bis zum Ausgangsspunkt (ca. 20 Minuten).

Beschreibung

Klettersteig (Schwierigkeit C/D) mit zwei Varianten am Känzelefelsen bei Bregenz mit tollem Ausblick ins Rheintal. Klettersteig am Känzelefelsen bei Bregenz mit zwei Varianten

Der Start erfolgt über eine Sandsteinplatte zur Leiter, dann abwechslungsreicher Weg durch die geologisch interessante Känzelewand bis zur Gabelung. Die linke Variante 1 bietet gemütliche, leichtere Querungen, unterbrochen von einzelnen Steilstücken im Sandstein, bei denen der eine oder andere Klimmzug erforderlich ist. Die rechte, schwierigere Variante 2 geht exponiert weg und folgt steil auf eine Rampe (Bügel). Präzises Steigen auf vorstehenden Konglomerat Kiesel gefragt. Nach der Zusammenführung der beiden Varianten klettert man nach einem Quergang über eine senkrechte Passage und quert dann leicht ansteigend über Konglomeratgestein zur finalen Traverse und zum Ausstieg.

Erbauer: Wolfgang Vogl im Auftrag des ÖAV Bezirk Bregenz

Danke für das tolle Video an XIPIfilms!