Ausgangsort: Koblach/Birken (420 m)
Anfahrt: von Süden: A 14 Ausfahrt Götzis/Koblach – Ri. Koblach – bei Ortsschild Koblach/
Birken rechts auf Güterweg (Wegweiser zum Schießstand) und auf rechter Seite parken
von Norden: A 14 Ausfahrt Altach – weiter Ri. Götzis/Koblach – bei Autobahnauffahrt Koblach weiter wie oben beschrieben.
Länge: 5 km
Höhenunterschied: 250 m
Höchster Punkt 667 m
Zeit: 1:30 Std.

Kurzbeschreibung

Der Kummenberg ist eine isoliert stehende Erhebung im mittleren Rheintal. Nordseitig fallen seine senkrechten Felsflanken mehr als 200 Meter vom höchsten Punkt ins Tal ab. Dementsprechend spektakulär ist der Tiefblick vom Gipfel. Der Berg ist durch eine Vielzahl schattiger Waldwege erschlossen. So hat man als Wanderer die Auswahl zwischen steilen Fußwegen und  gemächlichen Güterweganstiegen. Der hier beschriebene Anstieg verläuft auf dem steilen „Bösen Tritt“.

Route

Auf dem Güterweg Ri. Kummenberg/Götzis Krinna. Nach einem kurzen Anstieg auf einem breiten Güterweg beim Wegschild „Krinna“ über den „Bösen Tritt“ auf steilem Fußweg aufwärts zum Kummenberg. Vom Aussichtspunkt weiter Ri. Neuburg Haggenweg. Man läuft nun auf dem Kamm weiter abwärts bis zur Weggabelung „Haggenweg“. Hier links Ri. Neuburg ü. Bofel. Man geht zuerst flach auf einem breiten Weg, später auf einem Wanderweg steil abwärts (Ri. Koblach). Bei Einmündung in querverlaufenden Weg links über eine Wiese. Man sieht den Weg über die Wiese kaum. Meist sind nur Trittspuren vorhanden. Am anderen Ende der Wiese setzt ein Forstweg an. Auf diesem abwärts Ri. Koblach. Wi erreichen nun die Asphaltstraße. Bei der Weggabelung „Alte Kummastraße“, etwas oberhalb der Kirche, auf dem oberen der beiden links abzweigenden Güterwege  Ri. Birken.


Größere Kartenansicht