Ausgangsort: Wasserauen (868 m)
Anfahrt: A 13 Ausfahrt Kriessern – über Altstätten, Gais, Weissbad nach Wasserauen – bis zum Ende der Straße und beim Hotel Alpenrose parken
Zeit: 5:30 Std.
Höhenunterschied: 1240 m
Besonderheit: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingte Voraussetzung für diese Tour.

Kurzbeschreibung

Der Gipfel ist bei dieser Tour vielleicht etwas unscheinbar, der Rest dagegen verdient 5 Sterne – das gilt für die landschaftliche Schönheit wie auch für die spektakuläre Wegführung mit der fantastischen Gratwanderung über die Marwees. Man muß schon schwindelfrei sein, wenn man auf den schmalen Graten und manchmal steilen, ausgesetzten Wegen entlang dieser Runde unterwegs ist. Wo anderswo heutzutage schon längst Seilsicherungen und künstliche Tritte angebracht werden, muß man sich an der Marwees mancherorts den Halt noch selbst im Gelände suchen. Eine Top-Runde für erfahrene Bergwanderer.

Streckenbeschreibung

Wasserauen (868 m) – Seealpsee (1141 m) – Meglisalp (1517 m) – Widderalpsattel (1856 m) – Bötzelsattel (1865 m) – Marwees/Der höchste Punkt (2056 m) am Grat der Marwees, der „Hauptgipfel“, ist unschwierig, aber ohne Wegmarkierung über eine grasbewachsene Flanke zu erreichen. Etwas später erreicht man auf dem markierten Weg das Gipfelkreuz auf dem Marwees Ostgipfel (1991 m) – Bogartenlücke (1710 m) – Wasserauen