Ausgangsort: Lech / Oberlech – Links auf Kiesparkplatz direkt unterhalb der Busumkehrstelle in Oberlech/direkt nach dem letzten kleinen Tunnel. (1700 Hm)
Anfahrt: Von Zürs kommend durch Lech und kurz vor dem Ortsende links aufwärts nach Oberlech
Zeit: 4 Std.
Maximale Höhe: 2540 m
Höhenunterschied gesamt: 840 m
Schwierigkeit: Einfache Bergtour, für jeden mittelprächtigen Bergler problemlos machbar, auch direkt unter dem Gipfel keine Kraxelei, man muss ausschliesslich an 2-3 Stellen die Hände mitbenützen.
Einkehrmöglichkeit: Kriegeralpe (sehr gutes Tirolergröstel mit Speck 😉 – oder ev. den Kaiserschmarren!)

Beschreibung

Diese sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung / Gipfeltour liegt mitten in der schönen Bergwelt am Arlberg (Lech / Oberlech). Die Tour ist auch für Anfänger sehr empfehlenswert, da optional anstatt dem Schlusshang auch ab dem Mohnenfluhsattel zum Butzensee gegangen werden kann. Uns führt die Tour dann allerdings vom Mohnenfluhsattel die letzten paar Höhenmeter (ca.350 bzw. 40min.) zum sehr schönen Gipfelkreuz der Mohnenfluh. Die schöne Einkehrmöglichkeit auf der Kriegeralpe sollte nicht ausgelassen werden ;)!

Streckenbeschreibung

Zuerst führt der Weg direkt ins Herz / Zentrum von Oberlech. Hier folgt man der guten Beschilderung vor dem Hotel Mohnenfluh links auf den schönen schmalen Kieswanderweg bis zu Bergstation der Weibermahdbahn (1923m). Hier gehts links bis zur Kriegeralpe und weiter bergauf auf dem breiten Kiesweg bis zum Mohnenfluhsattel (2315 m). Auf halber Wegstrecke, bei den vielen grossen Felsen und Steinbrocken, sind häufig Murmeltiere zu beobachten. Ab dem Mohnenfluhsattel geht es auf schmalem Wanderweg über einige Serpentinen und zuletzt vorbei an einem kleinen Felsentor zum Gipfelkreuz der schönen Mohnenfluh. Zurück nimmt man am besten den gleich Weg. Alternativ könnte man direkt nach dem Mohnenfluhsattel links auf schmalem Wanderweg bergab gehen (dabei führt der Weg vorbei an den unteren Gipslöchern).


Bildschirmfoto 2013-09-01 um 20.40.27

Braunarlspitze mit Butzensee