Ausgangsort: Budenz Muttersbergbahn (665 Hm)
Länge:
8.2 km
Zeit: ca. 1 h
Höhenunterschied: 890 m
Höchster Punkt: 1401 m
beste Jahreszeit: Mai – Oktober
Einkehrmöglichkeit: Alpengasthof Muttersberg, ein beliebtes Ausflugsziel mit riesiger Terrasse, guter Küche; viele Live-Acts im Sommer. Noch besser direkt nach dem Trail bzw. der Tour im schönen Gastgarten der Fohrenburg. einkehren.

Kurzbeschreibung

Eine Freeride / Downhill Runde, die auch für Anfänger und Einsteiger gut machbar sein sollte. Der Muttersberg mit seiner optimalen Bahninfrastruktur (auch für Biker!) ist ein beliebtes Ziel für Abwärts-Biker (Freerider / Downhiller). Die sportlichen Downhiller können je nach Belieben natürlich auch auf die Bahn verzichten und hochtreten. Ansonsten nimmt man die Bahn hoch und startet direkt bei der Bergstation. Es gibt mehrere Abwärtsalternativen. Die hier und im GPS-Track beschriebene ist optimal für „Downhill-Anfänger“.

Streckenbeschreibung

0.0 km | 665 Hm: Bludenz Muttersberg Talstation

2 km | 1401 Hm: Muttersberg-Bahn Bergstation

Bildschirmfoto 2013-05-06 um 15.54.35Direkt bei der Bergstation startet der Downhill bei den Fahnen bzw. bei den Bänken. Hier fährt man auf dem Kiesweg (Wanderweg) bergab in Richtung Tiefenseesattel. Wenn man auf den breiten Forstweg kommt, muss man noch einige Meter (ca. 5 min.) ohne nenneswerte Steigung in Richtung Tiefenseesattel kurbeln, bevor es dann auf den schönen und rel. flowigen Doblerweg / Doblertrail geht. Ab hier gehts nur noch bergab und man kann sich eigentlich nicht mehr verfahren. Bei der ersten Gabelung, sobald man aus dem Wald auf die Wiese kommt, fährt man rechts weiter.

8.2 km | 665 Hm: Bludenz Muttersberg Talstation

Mehr Abwärtsspaß findest du hier (XITRAIL) «

Bildschirmfoto 2013-05-06 um 15.12.33