Ausgangsort: Bahnhof Nenzing/Nenzinger Himmel/Himmelwirt (Alpengasthof Gamperdona)
Anfahrt: Anfahrt in den Nenzinger Himmel nur mit Wanderbus ab Nenzing möglich.
Zeit: 7:30 Std. (ohne Wanderbus)
Höhenunterschied: 2050 m
Distanz: 46km
Kontakt (Taxi / Bus): Fahrplanfahrten finden erst ab Schulschluss statt. Ansonsten nach Vereinbarung: 05525 62217 (Anton Gantner, Bazulstrasse 3, 6710 Nenzing, www.nenzingerhimmel.at, office@nenzingerhimmel.at)
Einkehren: Alpengasthof Gamperdona, Der Nenzinger Himmel ist eine idyllischer Ferienort auf 1367m und einer der schönsten Talabschlüsse Österreichs. Mit seiner großen Pflanzen- und Tiervielfalt ist er ein einmaliges landschaftliches Schmuckstück. Mitten im Nenzinger Himmel erstreckt sich der Alpengasthof Gamperdona.
Urige Zimmer, eine gemütliche Gaststube und ein einzigartiger Ausblick laden jährlich tausende Besucher zum Verweilen ein. Traditionelle Vorarlberger Gerichte, den gereiften Alpkäse „Gamperdona“ und manch andere Köstlichkeiten aus Küche und Keller kann man hier genießen. T. +43 5525 64606 info@himmelwirt.com – Alpengasthof Gemperdona, Löchera 126, 6710 Nenzing, www.himmelwirt.com, Saison ist Anfang Mai bis Mitte Oktober!

Eines der schönsten Alptäler in Vorarlberg!

De Nenzinger Himmel ist ein wunderschönes Wandergebiet mit unzähligen herrlichen Wandermöglichkeiten. Eine davon ist der Weg zur einladenden Pfälzer Hütte, der am sehenswerten Stüba Wasserfall vorbeiführt.

Ab dem Bahnhof in Nenzing wandern wir auf dem Wanderweg oder alternativ auch auf der Asphaltstrasse bis nach Stellfeder und folgen somit dem gut beschilderten Weg in den Nenzinger Himmel. Vom Himmelwirt (Alpengasthof Gamperdona) geht es in Richtung Alpe Güfel, vorbei am Stüba Wasserfall. Auf der Alpe Güfel zweigt bei einer kleinen Brücke rechts der Weg zur Pfälzer Hütte ab. Zuerst führt der Weg durch den Wald, nachher weiten sich die Almwiesen mit einer sehenswerten Alpenflora vor dem Wanderer aus. Der Beschilderung folgend aufwärts zur Pfälzer Hütte. Abstieg wie Aufstieg.