Ausgangsort: Feldkirch/Nofels/Kirche (450 m)
Anfahrt: A 14 Ausfahrt Feldkirch Nord – bei erstem Kreisverkehr Ri. Feldkirch – ab zweitem Kreisverkehr der Beschilderung Ri. Nofels folgen – in Nofels, beim Keisverkehr bei der Kirche, wenige Meter aufwärts Ri. Schellenberg. Bei den Abfallcontainern kann man ein Autos abstellen. Besser ist es aber, wenn man das Auto auf dem Parkplatz bei der Kirche parkt.
Zeit: 0:30 Std.
Höchster Punkt: 610  m
Höhenunterschied: 160 m
Einkehrmöglichkeit: Auf der Egg
Schwierigkeit: leicht

Kurzbeschreibung

Direkt im Tal, in der Ortsmitte von Nofels startet diese nette Rodeltour. Dementsprechend selten kann sie gemacht werden. Wenn es aber einmal soweit ist, dann wird die Strecke auch genutzt. „Da ist was los, in der Nacht“, hat eine Anrainerin in der Parzelle Schüttenacker, durch die die Rodelbahn verläuft, gemeint. „Da wird gelacht und gequietscht.“ Das hat seinen Grund darin, daß am Ende der kurzen Wanderung ein gemütliches Gasthaus, das Gasthaus „Auf der Egg“ wartet. Ein ideales Ziel also, wenn denn schon einmal Schnee liegt, für einen kurzen, geselligen, nächtlichen Rodelausflug. Aber auch am Tag wird die Bahn, die vorbildlich mit Strohballen abgesichert wird, rege genutzt – allerdings überwiegend von Kindern.

Streckenbeschreibung

Beim Kreisverkehr in Nofels/Ortsmitte etwa 30 m aufwärts Ri. Schellenberg/Oberfresch und bei Abfallcontainern in einer Spitzkehre links auf die Warthgasse. Nach wenigen Metern auf der Warthgasse auf einem Hohlweg (Rodelbahn) rechts hoch. Der Weg verläßt bei der Parzelle Schüttenacker den Wald. Man geht zwischen den Häusern durch weiter aufwärts und erreicht nach kurzem weiterem Anstieg, kurz unterhalb des Ghf. „Auf der Egg“, eine Asphaltstraße. Auf dieser kurz aufwärts zum Gasthaus.