Die Pischa Route ist eine anspruchsvolle Singletrail-Tour hoch über dem Flüelatal mit grandioser Aussicht. Sie fordert die Kondition und die Technik gleichermassen. Die Singletrails bieten jedoch einen grossen Flow. Diese Runde mit dem Zusatz Jakobshorn multipliziert den Trailgenuß – fordert aber auch Akku bzw. deine Kondition!
Der klassische Pischatrail wird ohne das Jakobshorn gefahren, doch mit Bahn oder Akkuunterstützung freuen wir uns auf diese enorme Trailvervielfachung.

Ort Graubünden, Davos
Start Davos, Tourismuszentrum
Niveau mittel – schwer
Zeit 5 Std. eMTB / 7 Std. MTB
Distanz 46 km (2x 500W Akku)
11% Asphalt, 8% Forstweg, 81% Trail
Uphill schwer, 2030m, U3
Downhill mittel, 2030m, S2 – S3
Jahreszeit Juni – Oktober
Einkehr Gasthaus Tschuggen
Infos www.da-damiano.ch

Vom Tourismus- und Sportzentrum in Davos Platz führt die Route Richtung Davos Dorf und via Jakobsbahn hiauf auf die Bergstation. Bei ausreichend Zeitvermögen können diese ca. 1000 Höhenmeter natürlich auch gestrampelt werden. Direkt ab der Bergstation folgen wir kurz links bergauf dem schmalen Wanderweg auf den schönen Grat und folgen dem immer flowiger werdenden Weg bis zum Bräma Jet und dann via Stillbergalp zum Dischmabach ins Dischmatal. Dieser Trailzusatz hat schön Morgensonne und mit S2 – S3 ideal zum aufwachen.

Beim Eingang des Dischmatals bringt uns der Weg zu den Büelen hoch, von wo eine Fahrstrasse durch den Wald direkt ins Flüelatal führt. Auf dem folgenden leicht ansteigenden Singletrail parallel zum Flüelabach ist Tschuggen rasch erreicht. Vorsicht beim Überqueren der viel befahrenen Passtrasse!

Direkt bei der kleinen Kirche auf Tschuggen steigt der Trail stark an und es folgen anstrengende Höhenmeter mit Schiebepassagen (bis zu rund 500 Höhenmeter, je nach Kondition und Fahrtechnik). Technisch erfahrene Bike mit Motorunterstützung werden vermutlich alles fahren können.

Von der Bergstation führt ein kniffliger, aber spassiger Singletrail den Grat entlang und bietet eine grandiose Aussicht.

Vor der letzten starken Steigung auf das Hüreli zweigt der Trail rechts ab und führt in wunderschönem Flow über Bergwiesen bis zur Alp Drusatscha. Als Abschluss führt ein weiterer, flowiger Singletrail direkt zum Davosersee.

 

Light-Variante

Ohne Jakobshorn:
29km, 1080 hm Aufstieg.
www.komoot.de/tour/53021199