Ausgangsort: Klaus/Kirche (480 m)
Länge: 7.5 km
Zeit: 1:30 Std.
Maximale Höhe: 560 m
Höhenunterschied: 220 m
Einkehrmöglichkeit: Ghf. Adler/Klaus (am Ende der kurzen Tour)

Kurzbeschreibung

Kurze, einfache Runde bei Klaus. Von der Kirche fährt man auf Asphalt durch einen Wald Richtung Orsanka und zweigt schon bald auf einen holprigen Güterweg ab, der in die Örflaschlucht führt. Das Befahren der Örflaschlucht ist verboten, deshalb halten wir uns links nach St. Arbogast, fahren auf der Asphaltstraße Richtung Klaus und biegen, noch bevor wir die Kirche/Klaus wieder erreichen, auf einen Güterweg ab, der uns in einer kurzen Schleife zwischen Tschütsch und Sattelberg zum Ausgangspunkt zurückbringt.

Variante:
Die Tour läßt sich ein wenig verlängern, wenn man bei der Gabelung Wasserloch (km 6,3) rechts Ri. Bahnhof fährt und vom Bahnhof auf Dorfstraßen zur Kirche zurückkehrt. Allerdings gibt es in diesem Fall bei der Abfahrt zum Bahnhof eine kurzen Single Trail mit Schiebepassage zu bewältigen.

Streckenbeschreibung

0,0 km/480 Hm: Klaus/Kirche
Auf Orsankastraße aufwärts.

1.1 km | 610 Hm: Dernsebene:
Links auf Güterweg Ri. Götzis. Nach 500 m (Gabelung „Mathionsquelle“) rechts abwärts Ri. Örflaschlucht.

2.6 km | 530 Hm: Gabelung Schönebuchweg:
Links Ri. Arbogast.

3.8 km | 450 Hm: Arbogast:
Einmündung in Asphaltstraße bei Kirche Arbogast: Links auf Hauptstraße weiter.

4.8 km | 430 Hm: Klus:
Auf Güterweg rechts aufwärts Ri. Sattelberg/Klaus. Bei erster Gabelung im Wald (km 5,7) links aufwärts, nach weiteren 150 m rechts halten (blau/weiß-Markierung).

6.3 km | 530 Hm: Wasserloch:
Links Ri. Klaus.

7.5 km | 480 Hm: Klaus/Kirche


Größere Kartenansicht