Kinderrodeln am Schellenberg
Wenn einmal Schnee bis ins Tal liegt, ist an den Hängen der Straße nach Unterfresch ordentlich was los. Autos gibt es keine. Die dürfen im Winter hier nicht fahren. Im Winter übernehmen die Kinder hier das Regiment. Da wird gerodelt, gerutscht, herumgetollt, was das Zeug hält. Ob die Sonne scheint oder ob’s schneit: Allein ist man da nie. Startpunkt für die rasante Abfahrt ist die Straße. Dementsprechend kann man die Höhe variieren. Je höher man geht, desto länger die Abfahrt. Dort, wo die Straße in den Wald mündet, können die Größeren schon ganz ordentlich runterbolzen. Wer will kann auch noch ein paar Meter die Straße hochgehen, bis Unterfresch, und auf dieser runterrodeln. Die Straße ist nicht steil, deshalb können dort auch Kinder selbständig rodeln. Eher als zu hohes Tempo dürfte das Problem sein, daß man im oberen Teil, wenn die Bahn nicht ganz gut ist, gar nicht mehr vorwärtskommt. Egal wie: Kinder werden hier ihre Freude haben, wenn sie mit anderen unbeschwert herumtollen können.

Anfahrt: In Feldkirch durch den Citytunnel und weiter Ri. Nofels. In Nofels beim Kreisverkehr bei der Kirche Ri. Ruggel/FL. 1,3 km nach dem Kreisverkehr zweigt beim alten Zollamt die Straße nach Fresch links ab. Auf diese links einbiegen und das Auto abstellen. Nur wenige Meter zum Rodelhügel.