Ausgangsort: Steg/ erster Parkplatz nach dem Tunnel (1270 m)
Anfahrt: A 13 Ausfahrt Sevelen/Vaduz – über Vaduz, Triesenberg aufwärts Ri. Malbun – durch den Tunnel zum Parkplatz
Länge: 14,5 km
Höhenunterschied: 550 m
Höchster Punkt: 1760 m
Zeit: 4:30 Std.
Einkehrmöglichkeit: In Steg, am Ende der Runde.

Kurzbeschreibung

Die Runde um den Schönberg zählt sicher zu den landschaftlich schönsten dieser Region. Sie ist zwar sehr lang, aber eigentlich nirgendwo so richtig steil. Meist läuft man auf breiten Güterwegen, die nur gemächlich ansteigen. Und selbst das schmale „Zick-Zack- Weglein“ bei Guschg ist so angelgt, daß
man nicht zu stark außer Atem kommt.

Route

Vom Parkplatz durch das Valorstal über das Saaser Fürkele Ri. Malbun. Der Weg ist gut markiert
und die Wegfindung außerordentlich leicht. Nur einmal zweigt bei einem Stadel ein nicht markierter Güterweg bei einer Holzhütte rechts aufwärts ab. Wir bleiben hier auf dem unteren Weg. Bis über Hintervalors geht man auf einem Güterweg, dann schließt ein Abschnitt auf einem Fußweg an. Hat man das Fürkele erreicht, folgt man einem Güterweg abwärts nach Steg. Beim Skilift erreicht man die Verbindungsstraße Steg – Malbun. Man folgt dieser ein Stück abwärts und verläßt sie bei einer Bushaltestelle nach links auf einen unscheinbaren Wanderweg. Man kann nun auf dem Wanderweg, der auf der linken Straßenseite von Malbun nach Steg führt, mit einer kurzen Zwischensteigung zum Ausgangspunkt zurückkehren. (Wenn man nach dem Fürkele links über Malbun absteigen würde, könnte
man in Malbun die Straße überqueren und auf dem Wanderweg, ohne die Straße zu berühren, nach Steg zurückkehren. Diese Variante ist eindeutig die schönere, aber doch auch die deutlich längere.)


Größere Kartenansicht