Ausgangsort: Feldkirch/Bahnhof (440 m)
Länge: 34.3 km
Zeit: 3:00 Std.
Höhenunterschied: 240
Höchster Punkt: 630 m

Kurzbeschreibung

Feldkirch ist umgeben von einer Reihe selbständiger, kleiner Erhebungen wie Amberg, Ardetzenberg, Schellenberg usw., die sich alle für Kurztouren eignen. Mit etwas Phantasie lassen sich die Touren auch zu längeren Stadtumrundungen zusammenfügen, bei denen man sich nie weit von der Stadt entfernt und dennoch durchwegs in interessantem Bike-Gelände unterwegs ist. Die hier vorgestellte Tour ist zwar recht lang, enthält aber keine besonderen Schwierigkeiten und dürfte daher auch für leicht fortgeschrittene Bikern zu schaffen sein, wenn sie sich genügend Zeit lassen und zwischendurch in einem Gasthaus eine Rast einlegen.

Streckenbeschreibung

0,0.km/440 m: Bahnhof Feldkirch/Bahnsteig 1: Auf Bahnsteig ca. 20 m Ri. Innenstadt, dann links durch Bahnunterführung und aufwärts zu Kapelle.

km 0,4: Elendskapelle: Links abwärts Ri. Rankweil/Talweg. Der Weg verläuft nun bis Rankweil am Fuße des Ambergs auf der rechten Bahnseite.

4.5 km | 450 Hm: Vor der großen Straßenunterführung in Rankweil rechts weiter bis zum Bach (Schild „Sackgasse“) und diesem folgend aufwärts zum Ghf. Sternbräu.
km 4,9: Parkplatz Sternbräu: Rechts fahrend auf schmalem Weg weiter dem Bach folgen bis Parkplatz Letze. Ab hier Beschilderung „Göfis/Tillisweg“ folgen: Zuerst 100 m dem Bach entlang, dann rechts über Brücke und auf Güterweg aufwärts nach Göfis. Bei Gabelung bei km 6,3 geradeaus weiter Ri. Göfis Kirchdorf/Runggels.

7.2 km | 510 Hm: Bei Einmündung in Asphaltstraße rechts halten und stets auf Asphalt aufwärts zur Kirche. (Bei Abzweigungen auf Badidastr. bleiben.)

km 8,9, Hm 560: Göfis Kirchdorf:
Rechts aufwärts zu Kreuzung bei Gemeindeamt. Hier wieder rechts Ri. Feldkirch.

km 9,4: Göfis Oberdorf:
Nach links auf „Dreikreuzweg“ abbiegen. Nach 600 m bei Gabelung „Drei-Kreuz-Weg“ links abwärts Ri. Stein, nach weiteren 100 m wieder rechts Ri. Stein. Bei Einmündung in asphaltierte Hauptstraße rechts abwärts.

11.8 km | 600 Hm: Beim Schild „Ghf. Stein“ links auf „Illweg“ und abwärts zur Ill. Nach der Bahnunterführung links und der Ill entlang nach Frastanz.

km 13,5: Rechts über Holzbrücke und geradeaus weiter nach Frastanz. Bei Ampelkreuzung geradeaus weiter ins Zentrum und bei Einmündung in Querstraße links aufwärts.

km 14,6: Rechts aufwärts Ri. Amerlügen.

15.7 km | 630 Hm: Frastanz/Fellengatter:
Rechts Ri. Bodenwald. Auf Asphaltstraße ohne abzuzweigen durchfahren. (Bei Ortstafel „Frastanz/Fellengatter“,

km 17,5, rechts abwärts und nach weiteren 400 bei 3-er Gabelung links/Kübla halten.)

km 18,3: Bei Wegkreuz (Letzestr. 11) links abwärts, nach ca. 200 m bei Gabelung „Im Buchholz“ links.

18.9 km | 570 Hm: Bei kleiner Kapelle auf linker Seite (Achtung: Kann leicht übersehen werden!) scharf links hoch auf unscheinbaren Güterweg. Bei Gabelungnach 500 m geradeaus, abwärts.

km 19,8: Bei Gabelung auf rechtem Weg abwärts zu Haltestelle Gallmist, weiter abwärts auf Kehrstraße und bei nächster Gabelung (bei Spiegel) links auf Rappenwaldstraße. Weiter abwärts zur Hauptstraße.

km 20,6: Hauptstraße überqueren und gegenüber bei Fahrverbotstafel auf schmalem Weg abwärts. Nach 150 m links auf Grißstraße und auf dieser parallel zur Hauptstraße abwärts.

km 21,2: Rechts auf Riedweg und gerade durchs Ried, bis der Weg nach kurzem Anstieg in querverlaufende Autostraße („Hubstr.“) mündet. Hier links aufwärts zur Haltestelle Hub.

22.9 km | 490 Hm: Haltestelle Hub:
Rechts aufwärts („Am Schellenberg“), nach 100 m bei Bauernhaus („Rütteleweg“) in Rechtskurve steil aufwärts und kurz darauf, bei letzten Häusern, wiederum rechts halten. Gabelung bei km 23,6 links aufwärts, danach stets auf erkennbarem Hauptweg bleiben.

km 24,3: Bei Dreier-Kreuzung auf mittlerem Weg geradeaus weiter.

km 25,3, Hm 560: St. Corneli: Am Ghf. Eibe vorbei auf Asphalt abwärts. Nach 450 m, in einer Senke, links auf Güterweg und an Wildgehege vorbei, abwärts. Knapp vor Erreichen der Hauptstraße, bei Wegschild „St. Wolfgang“ (km 26,4) rechts weiter zur Asphaltstraße. Auf diese links einbiegen und gerade durch bis zu Hauptstraße.

27.0 km | 540 Hm: Links auf Hauptstraße, beim Kreisverkehr (ca. 100 m) rechts Ri. Autobahn und nach weiteren 100 m, unmittelbar vor Illbrücke, rechts auf Radweg. Der Ill entlang weiter.
km 28,9: Bei Hauptkreuzung links über Brücke zu Aral-Tankstelle und bei dieser rechts auf Kapfstraße.
km 29,8: Vor Bahnunterführung rechts auf nicht asphaltierten Radweg und am Fuße des Ardetzenbergs weiter.

31.9 km | 455 Hm: Ende des Radweg bei Bahnübergang: Rechts auf Asphaltstraße. Nach 300 m, vor Einmündung in Hauptstraße, rechts auf Heldenstraße und parallel zur Hauptstraße (Mutterstr.) weiter.
km 34,0: Bei Vierer-Kreuzung („Fidelis-/Ardetzenbergstr.“) links abwärts zum Bahnhof.

34.3 km | 440 Hm: Bahnhof Feldkirch


Größere Kartenansicht