Ausgangsort: Partenen/Vermuntbahn (1160 m)
Länge: 34.0 km
Zeit: 4:00 Std.
Maximale Höhe: 2540 m
Höhenunterschied: 1480 m
Einkehrmöglichkeit: Saarbrückner Hütte

Kurzbeschreibung

Großartige, hochalpine Tour, die allerdings wegen der schlechten Wegverhältnisse nur starken Bikern zu empfehlen ist. Bis zum Vermunt Stausee fährt man noch gemütlich auf der Silvretta Hochalpenstraße, danach folgt ein teilweise sehr schlecht befahrbarer, ruppiger Güterweg mit tiefem Untergrund, der bei der gemütlichen, spektakulär in den Bergen liegenden Saarbrückner Hütte endet.

Variante:
Man kann die Tour abkürzen, wenn man erst mit der Vermuntbahn hochfährt und dann
durch den Stollen zur Silvretta Hochalpenstraße quert. Man erspart sich dabei knapp 700 Höhenmeter und 6 Kilometer

Verbindung Saarbrückner Hütte – Wiesbadner Hütte
Wenn man „geländegängig“ ist und keine Probleme damit hat, das Bike auch mal zu schultern, lassen sich die Touren Saarbrückner und Wiesbadner Hütte miteinander verbinden. Etwas unterhalb der Saarbrückner Hütte zweigt ein Wanderweg zum Madlenerhaus/Bielerhöhe, ab. Wir haben diesen Weg ausprobiert. Er eignet sich nicht wirklich zum Biken. Mindestens die Hälfte des Weges muß man schieben. Allerdings lohnt sich der Aufwand allemal. Man erhält so eine schöne, ausgedehnte hochalpine Tour mit vielen happigen Anstiegen – nichts für Weicheier 🙂

Streckenbeschreibung

0.0 km | 1060 Hm: Partenen/Vermuntbahn
Auf der Silvretta Hochalpenstraße bis zum Stausee Obervermunt.

10.5 km | 1760 Hm: Kraftwerk Obervermunt
Beim Kraftwerk, am Ende des Sees, rechts auf Güterweg Ri. Saarbrückner Hütte.

17.0 km | 2540 Hm: Saarbrückner Hütte
Auf Aufstiegsweg retour zum Ausgangspunkt.

34.0 km | 1060 Hm: Partenen

 


Größere Kartenansicht