Ausgangsort: Frümsen/Forsthaus nahe der Stauberen Bahn (490 m)
Anfahrt: A 13 Ausfahrt Sennwald – Ri. Buchs/Sennwald – in Sennwald Ri. Frümsen/Sax –
in Frümsen aufwärts zur Stauberen Bahn – bei Gabelung wenige Meter vor Stauberen
Bahn rechts zum Forsthaus mit großem Parkplatz
Länge: 10,5 km
Höhenunterschied: 420 m
Höchster Punkt: 820 m
Zeit: 2:40 Std.

Kurzbeschreibung

Höhenweg über den idyllischen kleinen Schweizer Rheintalorten Frümsen und Sax. Über
weite Strecken des Weges hat man herrliche Ausblicke auf das Rheintal einerseits und die
sich unmittelbar über dem Weg erhebenden felsigen Alpsteingipfel. Wenn der Weg aber im
Wald verläuft, ist er eher etwas monoton und langatmig. Insgesamt ist der mit Sagentafeln
beschilderte Weg über weite Strecken ganz nett, aber keiner, für den man lange Anfahrten
in Kauf nimmt.

Route

Die Route folgt größtenteils dem ausgeschilderten Sagenweg. Vom Forsthaus geht
man an der Talstation der Stauberen Bahn vorbei auf einem Waldweg aufwärts. Bei
der Gabelung nach etwas mehr als einem Kilometer bleibt man auf dem unteren Weg,
der schon bald eine kleine Asphaltstraße erreicht. Auf dieser weiter aufwärts und
bei einer Gabelung rechts aufwärts. Man erreicht schließlich eine Kreuzung,
bei der wir dem linken, unteren Weg Ri. Gams folgen. Bei der nächsten Gabelung
– bei einem Bach – wenige Meter geradeaus und dann dem Schild Sagenweg/Rheintal
Höhenweg folgend steil links abwärts. Bei Rungaletsch gehen wir etwas aufwärts und bei
der nächsten Abzweigung rechts Ri. Rheintal Höhenweg. (Nicht Sagenweg-Beschilderung
folgend aufwärts. Man würde sonst die Runde ein zweites Mal machen.) Nun auf dem
Anmarschweg retour zum Ausgangspunkt.