Ausgangsort: Gargellen/Ortszentrum (1405 m)
Länge: 22.8 km
Zeit: 4:00 Std.
Höhenunterschied: 1490 m
Höchster Punkt: 2379 m
Einkehrmöglichkeit: Bergstation Schafbergbahn

Kurzbeschreibung

Harte „2-Jöcher-Tour“. zuerst fährt man hoch zum Schlappiner Joch. Das Schlappiner Joch wird gerne bei Transalp-Touren für die Überquerung in die Schweiz gewählt. Die letzten 45 min. auf das Joch (um in die Schweiz zu gelangen) muss das Bike leider getragen werden. wenn man nicht in die Schweiz muß, kann man es bei der Oberen Valzifenz Alpe zurücklassen. Man hat vom Joch einen schönen Ausblick in die Schweiz. Vom Joch dann abwärts zur Valzifenz Alpe und nochmals richtig anstrengend über die Schafbergbahn Bergstation zum St. Antönier Joch. Landschaftlich sehr reizvolle Tour, bei der man abends weiß, warum die Füße schwer sind.

Streckenbeschreibung

0.0 km | 1405 Hm: Gargellen
Die Tour beginnt man am besten im Dorfzentrum Gargellen. Hier finden sich einige passende Parkmöglichkeiten (Kirche, oder am Ortsende,…). Man fährt an der Talstation der Schafbergbahnen vorbei (könnte auch hier gut parken) in Richtung Valzifenz Alpe.

2.8 km | 1693 Hm: Valzifenzalpe
Entlang dem Valzifenzbach geht es hinein in das wunderschöne Tal bis zur Oberen Valzifenz Alpe

4.7 km | 1820 Hm: Obere Valzifenzalpe
Ab hier sollten man im Normalfall (wenn man nicht in die Schweiz möchte) das Bike stehen lassen und zu Fuß auf das Schlappiner Joch.

6.1 km | 2203 Hm: Schlappiner Joch
Beim Schlappiner Joch sieht man auf der anderen Seite (Schweizer Seite) nach Schlappin und Klosters. Wir fahren 🙂 – weil wir das Bike ja doch hier hochgeschleppt haben – oder besser gehen – weil wir vernünftiger waren – wieder hinunter zur Oberen Valzifenzalpe (km 7,5) und fahren zurück zur Unteren Valzifenzalpe.

9.4 km | 1693 Hm: Valzifenzalpe
Wer Lust und Kraft hat, kann jetzt noch einen tollen, aber kräftigen Abstecher auf den Schafberg (Bergstation) und dann auf das St. Antönier Joch machen. Empfehlenswert! Wir haben Kraft – noch! – und Lust.
Über die Madrisa und den Oberwald geht es teils steil zur Bergstation der Schafbergbahnen (gute Einkehrmöglichkeit!). Nützt die Chance für eine Stärkung:).

12.4 km | 2120 Hm: Schafbergbahnen Bergstation
Weiter zum St. Antönier Joch. Harte und anspruchsvolle Etappe mit sehenswerten Ausblicken.

14.7 km | 2379 Hm: St. Antönier Joch
Wieder retour zur Bergstation Schafbergbahnen und dann nach Gargellen.

22.8 km: Gargellen