Ausgangsort: Hohenems/Kirche (430 m)
Anfahrt: A 14 Ausfahrt Hohenems – Ri. Hohenems/Zentrum (später auch Beschilderung
zum Palast) – bei der Kirche links zur Schloßbergstraße – Der Parkplatz befindet sich
unmittelbar hinter der Kirche
Länge: 3,7 km
Höhenunterschied: 290 m
Höchster Punkt: 690 m
Zeit: 1:20 Std.
Einkehrmöglichkeit: Am Ende der Wanderung findet man im Zentrum von Hohenems mehrere schöne Einkehrmöglichkeiten.

Kurzbeschreibung

Auf dem Schloßberg, ob Hohenems, hausten dereinst die Grafen von Hohenems. Heute findet sich dort, wo einst eine stolze Burg thronte, eine Ruine, die man im Rahmen einer leichten Rundwanderung direkt vom Hohenemser Stadtzentrum aus besuchen kann. Von der Ruine sind es dann nur mehr wenige Meter zum „Gsätzli“, einer exponierten Aussichtskanzel hoch über den Dächern von Hohenems.

Route

Vom Parkplatz hinter der Kirche auf einem beschilderten Waldweg mäßig steil aufwärts zur Ruine Altems. Von der Ruine geht man ein paar Meter weiter, leicht abwärts und erreicht das „Gsätzli“, einen schönen Aussichtspunkt.
Vom „Gsätzli“ auf dem Herweg aufwärts zur Ruine und abwärts zur Wiese, die man schon während des Anstiegs überquert hat. Bei der Wiese auf Traktorspur am rechten Waldrand entlang zu Güterweg. Auf diesem rechts abwärts Ri. Reuthe/Hohenems. (Würde man schon vorher beim Torbogen rechts abwärts gehen, würde man nach einem steilen Abstieg auf einem Fußweg weiter unten auf den erwähnten Güterweg treffen.) Auf dem Güterweg abwärts, bis kurz nach einer Linkskehre ein beschilderter Fußweg Ri. Hohenems rechts abzweigt. Während des Abstiegs auf diesem Fußweg erreicht man oberhalb der ersten
Häuser eine unbeschilderte Gabelung. Hier rechts halten, abwärts zur Asphaltstraße und auf dieser rechts abwärts ins Zentrum.


Größere Kartenansicht