Ort: Koblach (420 Hm)
Anfahrt: von Süden: A 14 Ausfahrt Götzis/Koblach – Ri. Koblach – nach ca. 500 m, bei Ortsschild „Koblach“ bzw. „Schießstand“, rechts einbiegen und parken – zu Fuß Straße überqueren Ri. Ruine Neuburg – nach ca. 3 min, bei Weggabelung „Schloßwald Nord“, rechts halten – nach weiteren 1-2 min. sieht man den Fels zur Linken.

von Norden: A 14 Ausfahrt Altach – Ri. Götzis bzw. Autobahn Innsbruck/Feldkirch – beim Kreisverkehr, bei der Autobahnauffahrt Koblach weiter wie oben.
Bersonderheit: Der Klettergarten liegt im Schatten und bleibt nach Regen relativ lange naß.
Jahrezeit: April – Oktober
Schwierigkeit: 5+ bis 8- (Variante 8)

Beschreibung

Sehr kleiner Klettergarten bei Koblach (12 Routen). Die Routen sind sehr kurz. Die Schwierigkeit startet mit einem 5+ im äußerst linken Wandteil und steigert sich kontinuierlich bis zur maximalen Schwierigkeit von 8- im rechten Teil (3 Routen). Manche Routen sind recht hart bewertet. Der Klettergarten liegt im Schatten. Es kann auch im Sommer an heißen Tagen geklettert werden. Da er nur etwa einen Kilometer vom wesentlich größeren Koblacher Klettergarten entfernt ist, kann man, wenn es dort zu heiß wird, leicht in den Schloßwald ausweichen.