Sehr kleines Klettergebiet, für das man eher keine langen Umwege auf sich nimmt. Es gibt zwei Sektoren, die völlig voneinander abgetrennt sind und über verschiedene Wanderwege vom selben Ausgangspunkt an der Bregenzerach in jeweils etwa 5 min zu erreichen sind.
Die „Sonnenplatte“ ist eine nach hinten geneigte glatte Platte, auf der Anfänger ein schönes Übungsterrain finden. (5 Routen zwisch 3+ und 5+)
An den „Türmen“ gibt’s von allem etwas. Aber ein Ausflug zu den Türmen lohnt sich wahrscheinlich nur, wenn man sich oberhalb des 7. Grades auch wohlfühlt.

Anfahrt: A 14 Ausfahrt Dornbirn Nord – weiter Ri. Bregenzerwald – vor dem Schnepfauer Tunnel zwischen Schnepfau und Au rechts abfahren und parken
Zustieg: Der alten Straße folgend zu Brücke mit Leitplanken. Von hier
zu den „Sonnenplatten“: unmittelbar vor der Brücke auf Steigspuren ca. 5 min steil hoch zum Fels (der Bach liegt zur Rechten)
zu den „Türmen“: ca. 30 m nach der Brücke Wegspuren links in den Wald folgen – auf diesen ca. 5 min aufwärts zum Fels

Literatur: „Vorarlberg, Sportkletterführer“, Panico Verlag