Ausgangsort: Sibratsgfäll/Kirche (925 m)
Länge: 10.4 km
Zeit: 1:30 Std.
Maximale Höhe: 1370 m
Höhenunterschied: 470 m

Kurzbeschreibung

Von Sibratsgfäll fährt man auf Güterwegen mit schönen Ausblicken über den Bregenzerwald aufwärts zur Hochries Alpe. Hier geht es auf Holperwegen mit einer kurzen, sehr steilen Zwischensteigung dem Kamm entlang zur Alpe Renknie, wo eine sehr steile Abfahrt auf anfangs sehr schlechten Wegen folgt. Bei Erreichen der Hauptstraße rollt man auf dieser retour zum Ausgangspunkt.

Streckenbeschreibung

0.0 km | 925 Hm: Sibratsgfäll/Kirche:
Auf Asphalt aufwärts Ri. Rindberg

0.7 km | 980 Hm: Sibratsgfäll-Ries-Alpen
In Spitzkehre links auf Güterweg „Sibratsgfäll-Ries-Alpen“.

2.4 km | 1140 Hm: Bereuters Riesalpe
Links aufwärts Ri. Bereuters Riesalpe

4.6 km | 1350 Hm: Alpe Hochries
Links Ri. Waldrast. Nach 30 m wieder links halten und auf holprigem Kammweg weiter Ri. Renknie.

5.6 km | 1370 Hm: Alpe Renknie
Auf dem Kamm bleibend rechts an der Alpe vorbei. Der Weg verläuft sich bei der Alpe in der Wiese und ist über 50 m kaum mehr sichtbar. Nach der Alpe anfangs auf sehr steilem und schlechtem Karren-/Fußweg, später auf Güterweg abwärts bis zur Einmündung in die Asphaltstraße. (Schieben km 5,2 – 6,0)

8.0 km | 1050 Hm: Einmündung in Asphaltstraße:
Links abwärts nach Sibratsgfäll.

10.4 km | 925 Hm: Sibratsgfäll


Größere Kartenansicht