Ausgangsort: Götzis/Kobel (410 m)
Anfahrt: von Süden: A 14 Ausfahrt Koblach/Götzis – weiter Ri. Götzis – auf Hauptstraße durch Götzis Ri. Hohenems bis zum Kreisverkehr beim Ghf Kobel – Parkplatz gegenüber Ghf. Kobel von Norden: Ausfahrt Altach – weiter Ri. Götzis – bei Einmündug in Hauptstr. bei Aral Tankstelle links bis zum Kreisverkehr beim Ghf. Kobel
Länge: 4 km
Höhenunterschied: 210 m
Höchster Punkt: 620 m
Zeit: 1.5 Std.

Kurzbeschreibung

Attraktive, kurze Bergwanderung auf abwechslungsreichen Steigen und Waldwegen zu einem exponierten Aussichtspunkt mit Weitblicken bis über den Bodensee hinaus. Nach starken Regenfällen passiert man beim Aufstieg einen sehenswerten, kleinen Wasserfall. Ganz besonders schön ist dieser im Winter, wenn er gefroren ist.

Bildschirmfoto 2014-06-02 um 08.57.41

Route

Vom Parkplatz wenige Meter zum Kreisverkehr und bei diesem rechts auf den geologischbotanischen
Wanderweg. Der Weg verläuft eben am Fuße des Berges Ri. Hohenems. Auf der Höhe der linkerhand liegenden Schrebergartenhäuschen (nach ca. 15 min.), beim Schild „Fallenkobelweg“, rechts aufwärts Ri. Söle. Der nun folgende Steig verläuft stellenweise über einen steilen Abhang hoch über dem Tal und bietet schöne Weitblicke. Am Ende des Anstiegs noch etwas flach weiter und bei der Tafel „Fallenkobel“ rechts aufwärts Ri. Söle Aussicht. Bei nachfolgender Gabelung rechtem Weg (rot/weiß) folgend aufwärts zum Aussichtspunkt. Vom Aussichtspunkt auf Fußweg dem Waldrand entlang abwärts Ri. Kobel Kapelle zu einem Güterweg und auf diesem – ohne abzuzweigen – abwärts zu den ersten Häusern von Götznerberg. Beim Schild „Eichbühelweg“ (links an Laterne) rechts Ri. Kobel/Lusbühelweg. Auf diesem über eine Wiese zum Wald. Nun durch den Wald abwärts. Bei der ersten Weggabelung links unten bleiben (gelb/weiß) und bei darauffolgender Gabelung („Lusbühelweg“) rechts abwärts Ri. Kobel. Nach einem steilen Abstieg durch den Wald führt der Weg über eine Wiese zu einer Gabelung bei einer Sitzbank („Lusbühel“). Hier rechts abwärts Ri. Kobel. Beim ersten Haus beginnt die Straße, der man weiter abwärts folgt. Bei der folgenden Asphaltgabelung rechts halten und gleich darauf beim Haus „Kobelweg 1“ auf Fußweg rechts abwärts zum Ausgangspunkt.