Ausgangsort: Altstätten 440m
Anfahrt: A 13 Ausfahrt Kriessern – nach Altstätten – in Altstätten ins Zentrum und Beschilderung Ri. Trogen folgen. Beim „Coop-Markt“ findet man einen Parkplatz / oder aufwärts Ri. Eichenbergstrasse oder via Kugelgasse und Forststrasse kleiner öffentlicher Parkplatz gut erkennbar weil meist mehrere Autos hier parken.
Länge: 10km
Höhenunterschied: 680 m
Höchster Punkt: 1170 m
Zeit: 2:30 Stunden
Einkehrmöglichkeit: Ghf Sommersberg, uriges Schweizer Berggasthaus

Beschreibung

Schöne sher wenig begangene kurze Schitour direkt ab dem Rheintal. Kurz über die Grenze nach Altstätten und wir starten direkt ab dem Tal entlang einer schönen Rodelbahn die sehr gerne von Jung und Alt berodelt wird bergauf über den Stoß auf den Sommersberg. 3x muss zwar die Strasse gekreuzt werden, was aber kein Problem ist. Man geht vorbei am Schlachtdenkmal und der Schlachtkapelle (https://de.wikipedia.org/wiki/Stoss_AR) weiter bergauf am Waldrand. Im oberen Abschnitt meinst mit einigen schönen unverfahrenen Hängen belohnt. Man hat auf dem Sommersberg beim Ghf Sommersberg einen sehr schönen Blick auf das Rheintal.

Anfangs folgt man direkt der breiten und schönen Rodelbahn, diese geht dann über in die Schitour – man folgt Winterwanderspuren oder den Skitourenspuren bis auf den Sommersberg. Man folgt ständig der Beschilderung / Wegweiser Ri. Sommersberg – links auf einen Güterweg, an dessen Ende es, nach einem Bauernhaus, über eine Wiese steil aufwärts. Man steigt nun, immer dem Kamm entlang, durchgehend steil aufwärts, bis man bei einer 4- er Kreuzung wieder die Asphaltstraße erreicht / Ghf Sommersberg.

Übrigens ist derzeit die Rodelpiste in einwandfreien / perfekten Bedingungen (17.1.2017)!
Sehr nützlicher Rodeltipp für diese Rodelstrecke – das Bähnle / Eisenbahn nimmt natürlich auch Rodler mit – somit kann man die Strecke sehr oft hintereinander fahren ;)!
Hier noch eine nützlicher Link dazu: http://www.gipfelbuch.ch