Ort: Sulzberg (1015 m)
Anfahrt: A 14 Ausfahrt Bregenz/Weidach – aufwärts Ri. Bregenz und weiter über Langen nach Sulzberg. In Sulzberg gibt es zwei Einstiegsmöglichkeiten ins Loipennetz:
Einstieg Nordic Sport Park: Von Langen kommend, zweigt man vor dem Zentrum rechts Richtung Fußballplatz ab (großer Parkplatz).
Einstieg Oberdorf: Ca. 100 m nach der Kirche führt die Straße in einer Linkskurve über die Grenze nach Deutschland. In dieser Kurve rechts abzweigen und schon nach wenigen Metern erreicht man den Einstieg zur Panoramaloipe und den Beginn des Winterwanderweges. Parkplätze sind im Ortszentrum vorhanden.
Länge: Mit dem Anschluß ans Westallgäuer Loipennetz stehen dem Langläufer mehr als 100 Loipenkilometer zur Verfügung
Kosten: Tageskarte 4 €; Saisonkarte 60 € (gilt jeweils für Loipen im Nordic Sport Park); Die Panoramaloipe ist bei Einstieg Oberdorf gratis.
Öffnungszeit: Das Sportheim ist für die Saison  2012/13 am Freitag von 17.00 bis 20.30 und an Samstagen und Sonntagen von 10.00 bis 17.00 geöffnet.
Ausrüstungsverleih: „Schwendinger Sport“ (im Sportheim) Geöffnet ist der Shop in der Hochsaison täglich.
Kurse: Skating- und Klassikkurse für Anfänger und Fortgeschrittene werden von der Fam. Feurle angeboten (Tel.: 05516/2271, Mobil 0664/7927744)

Allgemein

Sulzberg, eine idyllisch auf 1.015 m gelegene Bregenzerwälder Gemeinde, ist schon seit vielen Jahren ein Begriff für Langlauffreunde aus Vorarlberg und dem angrenzenden deutschen Raum. 2010 hat das Land Vorarlberg Sulzberg als Trainings- und Wettkampfstützpunkt für Langläufer ausgewählt. Es entstand rund um das Fußballstadion der „Nordic Sport Park Sulzberg“ mit Trainingsloipen, neuer Beschneiung, einer Flutlichtanlage, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten, WC´s und Ausrüstungsverleih.
Auf übersichtlichen Tafeln werden die einzelnen Loipen an den Einstiegsstellen angeführt. Jede Loipe ist mit Länge, Höhenmetern und Schwierigkeitsgrad angegeben. Langlaufherz, was willst du mehr!
Es gibt hier ein vielseitiges Angebot an Skating- und klassisch gespurten Loipen. Grundsätzlich sind alle Loipen in beiden Techniken zu befahren.

Loipen

Loipenübersicht Einstieg Nordic Sport Park:
Clubloipe (1,8 km, 42 Hm, schwer)
Moosloipe (3 km, 55 Hm, leicht)
Oberköhlerloipe (3,4 km, 62 Hm, mittel)
Loipenübersicht Einstieg Oberdorf:
Panoramaloipe (5,6 km, 68 Hm, leicht) mit Anschlussloipe an Oberreute (2,8 km, 185 Hm, schwer)
Verbindungsloipe Dorf (1,3 km, 59 Hm, schwer): Verbindung Nordic Sport Park zur Panoramaloipe
Verbindungsloipe Hüttenbühl (2 km, 68 Hm, mittel): Verbindung wieder zurück

Streckenbeschreibung:
Clubloipe,  Moosloipe und die Oberköhlerloipe bieten Langlaufspaß auf unterschiedlichem Schwierigkeitsniveau. Außerdem laden die Club– und die Moosloipe von Montag bis Freitag von 17.00 bis 20.30 zum Nachtlanglauf ein.

Die Oberköhlerloipe umrundet das Plateau und bietet dem Läufer schöne Fernblicke Richtung Allgäu, Pfänder, Bodensee und Schweiz.

Will man die Panoramaloipe kennen lernen, die aufgrund der herrlichen Aussicht Richtung Allgäuer Alpen und Bregenzerwälder Berge unbedingt empfehlenswert ist, so benutzt man, wenn man den Einstieg Nordic Sport Park gewählt hat, die Verbindungsloipe Dorf und und gelangt zum Loipenstartplatz Oberdorf. Dabei muss der Läufer zweimal die Straße überqueren.
Man kann aber auch sein Auto im Dorfzentrum parkieren und die wenigen Meter zu Fuß zum Einstieg in die Panoramaloipe zurücklegen. Dort angelangt, wird er an sonnigen Tagen zuerst die Aussicht genießen. Parallel zur Loipe verläuft ein Winterwanderweg, der sich an schönen Wochenendtagen großer Beliebtheit erfreut.Die Panoramaloipe zieht sich ohne nennenswerte Steigungen durch eine wunderbare Landschaft. Schon nach kurzer Zeit bietet sich im Hochsträßstüble eine Einkehrmöglichkeit.
Auf halber Strecke bei der Wende hat der Langläufer die nächste Wahlmöglichkeit. Von dort führt eine 2,8 km lange (185 Hm) Strecke ins Allgäu nach Oberreute. Diese Abfahrt ist nur einigermaßen versierten Langläufern zu empfehlen. In Oberreute befindet sich der direkte Anschluss an das Westallgäuer Loipennetz und es stehen dem Langläufer in Summe mehr als 100 Loipenkilometer zur Verfügung. Doch danach geht es wieder zurück nach Sulzberg, und es warten einige schweißtreibende Höhenmeter auf den Langläufer, bis er wieder an der Abzweigung angelangt ist.
Hat der Läufer sein Langlaufvergnügen beim Sportheim im Nordic Sport Park begonnen, läuft er die Panoramaloipe zurück und kurz vor der Einstiegsstelle Oberdorf erfolgt eine Abzweigung zur Verbindungsloipe Hüttenbühl. Da diese Loipe größtenteils abwärts verläuft, kehrt der Läufer ohne große Anstrengung wieder an seinen Ausgangspunkt zurück.

Mein Tipp: Für den Anfänger und den Leichtfortgeschrittenen sowohl im klassischen wie auch im Skatingstil eignet sich die Panoramaloipe am besten, da sie nur wenig Höhenunterschied aufweist.
Für den sportlichen Läufer empfehle ich die Oberköhlerloipe, Verbindungsloipe Dorf, Panoramaloipe, Loipe nach Oberreute und alles retour bis zum Start beim Nordic Sport Park (ca. 18 km, 370 Hm).