Ausgangsort: St. Gerold/Gemeindeamt (895 m)
Zeit: 3:30 Std.
Höhenunterschied gesamt: 1120 m
davon mit Bike: 770 m
zu Fuß: 350 m
Einkehrmöglichkeit:Gaßner Alp
Besonderheit: Singletrail-Fans können den interessanten Höhenweg zwischen Gaßner Alpe und Plansott Alpe als Abfahrtsvariante in die Tour einbauen.

Kurzbeschreibung

Die Berge am Walserkamm sind normalerweise nicht wirklich meine erste Wahl – im Gegenteil: Ich finde die Grashänge etwas „ereignisarm“. Allerdings – ich habe es schon andernorts, beim Falvkopf, erwähnt – im Spätherbst, Ende Oktober und November, zählen Touren an den Südhängen zum Schönsten, was Vorarlberg zu bieten hat. Ein sonniger 14. November: Bei der Auffahrt in kurzen Hosen – und mehr noch bei der Abfahrt, wenn das Licht schon milder ist – kann ich mich kaum sattsehen. Das Große Walsertal müßte zu dieser Jahreszeit in „Buntes Walsertal“ umbenannt werden. Leuchtend grüne Wiesen, idyllische Einzelhöfe, und noch immer ein paar farbige Bäume, die ihre Blätter noch nicht abgelegt haben, kontrastieren mit den verschneiten Bergen der Umgebung– allen voran die dominierende Rote Wand. Der Fußmarsch zur Tälispitze ist nach einer eher gemächlichen Anfahrt mit dem Bike nicht mehr allzu lang. Es liegt schon etwas Schnee, was aber bei diesem einfachen Anstieg nicht besonders stört. Und dann auf dem einsamen Gipfel wieder ein Prachtrundblick auf die verschneite Bergwelt, den andere Jahreszeiten nicht bieten können. Fazit: Zu dieser Zeit des Jahres eine wunderschöne Bergtour.

Streckenbeschreibung

Km 0,0/Hm 895: St. Gerold/Gemeindeamt: Der Beschilderung Ri. Gaßner Alpe/Gaßnerberg folgend auf der Hauptstraße ca. 450 m talauswärts (Ri. Thüringerberg).  Dann der Radwegbeschilderung in gleichmäßiger Steigung auf meist gutem Weg (bis km3,1 aspahltiert) aufwärts zur Gaßner Alp.
km 6,9/Hm 1562: Gaßner Alp: Der Beschilderung Ri. Tälispitz folgend aufwärts. Man kann hier noch ca. 900 m auf einem zunehmend schlechter werdenden Güterweg mit dem Bike aufwärts fahren. Danach wird der Weg dann schon richtig mühsam. Manche werden das Bike auch schon vorher abstellen wollen.
Nun zu Fuß auf gut markiertem, einfachem Weg aufwärts zum Gipfel.
Abstieg wie Aufstieg.

Weitere Infos: http://www.hikr.org/tour/post69719.html

Bildschirmfoto 2013-10-21 um 21.20.54

Abfahrtsvariante für Singletrail-Fans

Von der Gaßner Alpe führt ein wunderschöner Höhenweg zur  Plansott Alpe. Der Weg sieht sehr schön aus und  man macht auch fast keinen Höhenunterschied (ca. 70 m auf knapp 3 Kilometer), aber wenn man kein ausgesprochener Trail-Spezialist ist, muß man doch recht oft vom Bike. Von der Sentum Alpe rollt man auf einem guten Güterweg abwärts nach St. Gerold.

Danke für die Bilder von Alex