Ausgangsort: Partenen/Talstation der Vermuntbahn (1000 m)
Länge: 46.6 km
Zeit: 4:00 Std.
Maximale Höhe: 2445 m
Höhenunterschied: 1450 m
Einkehrmöglichkeit: Wiesbadner Hütte
Web: http://www.wiesbadener-huette.com/

Kurzbeschreibung

Die Wiesbadner Hütte liegt am Fuße des Piz Buins in der Gletscherwelt der Silvretta und bildet ein spektakuläres Bike-Tourenziel. Die Tour kann in zwei Abschnitte eingeteilt werden: Die Asphalt-Etappe auf der Silvretta Hochalpenstraße zur Bieler Höhe und die Bike-Etappe vom Silvrettasee zur Wiesbadner Hütte. Während die Asphaltstrecke als lockeres Aufwärmtraining gesehen werden kann, geht es ab dem Silvrettasee ordentlich zur Sache. Nur gute Fahrer werden die Strecke durchfahren können. Aber auch weniger Trainierte sollten sich von den kurzen Steilanstiegen nicht entmutigen lassen. Mit kurzen Schiebeintervallen kommen auch mittelmäßige Biker ans Ziel.

Varianten:
Die Asphalt-Etappe von Partenen zur Bieler Höhe läßt sich abkürzen, wenn man mit der Vermuntbahn zum Vermuntsee hochfährt. Von der Bahn-Bergstation fährt man dann durch einen Tunnel zur Hochalpenstraße und auf dieser aufwärts zum Silvrettasee.
Man kann natürlich auch mit dem Auto /Bus zur Bieler Höhe hochfahren.

Singletrail-Tipps
Wenn man von der Wiesbadner Hütte kurz Ri. Radsattl hochsteigt, erreicht man einen Wanderweg, der oberhalb des breiten Aufstiegswegs zum See hinunter führt. Der Weg bietet schöne, anspruchsvolle Trailpassagen.
Beim See finden Trial-Fans auf dem Fußweg der auf der westlichen – linken – Uferseite zur Bielerhöhe führt, einen schwierigen Trail, auf dem man doch einiges schieben muß.
Trial-Passagen findet man auch auf dem Weg von der Bielerhöhe nach Partenen, sofern man nicht auf der gemütlichen Asphaltstraße beleiben will.

Verbindung Saarbrückner Hütte – Wiesbadner Hütte
Die beiden Touren lassen sich mit etwas Schieben und Tragen miteinander verbinden. (siehe Tour Saarbrückner Hütte)

Streckenbeschreibung

0.0 km | 1000 Hm: Partenen/Talstation Vermuntbahn
Auf der Silvretta Hochalpenstraße aufwärts zur Bieler Höhe (Silvrettasee).

15.5 km | 2030 Hm: Bieler Höhe
Geradeaus weiter Ri. Galtür und am Ende des Sees rechts auf den Seerundweg. Man fährt nun auf breitem Kiesweg dem Seeufer entlang bis zu dessen südlichem Ende.

19.9 km | 2035 Hm:
Bei Gabelung am Ende des Sees aufwärts Ri. Wiesbadner Hütte

23.3 km | 2445 Hm: Wiesbadner Hütte
Auf Anstiegsweg retour zum Ausgangspunkt.

46.6 km | 1000 Hm: Partenen

Bike & Hike Piz Buin/Dreiländerspitze
Die Tour zur Wiesbadner Hütte eröffnet Bike & Hike–Möglichkeiten der gehobenen Art. Das höchste – im wahrsten Sinne des Wortes -, was man als „Bike & Hiker“ im Dreiländereck erleben kann, ist die Tour zum höchsten Berg Vorarlbergs, dem Piz Buin (3312 m). Allerdings sollte man für den Piz Buin, da man über einen Gletscher muß, am besten zu zweit sein. Außerdem muß man einen Rucksack mit Seil, Steigeisen und Pickel mitschleppen, was auf dem Bike nicht wirklich angenehm ist. Unkomplizierter ist eine Bike & Hike-Tour zur Dreiländerspitze (3197 m). Der Gipfel ist zwar nicht so hoch wie der Piz Buin, aber wahrscheinlich sogar etwas schöner und man kann ihn mit etwas alpiner Erfahrung alleine mit leichter Ausrüstung begehen.

 

Alternative Rundtour mit Zeinisjoch

Start: Partenen / Vermuntbahn Talstation 1000m
Ziel: Wiesbadner Hütte 2445m
Länge: 60 km
Zeit:  5:30 Stunden
Höhenunterschied: 2260 m
Trailanteil: 60% Trail
Schwierigkeit bergauf: mittel
Schwierigkeit bergab: mittel – hoch (S2 – S3)
Beste Jahreszeit: Juni – Oktober
Akku: 2x (Lademöglichkeit Wiesbadner H., GH Zeinisjoch)
Einkehrmöglichkeit:
Wiesbadner Hütte www.wiesbadener-huette.com
Alpengasthof Zeinisjoch www.zeinisjoch.com

 

Sehr schöne längere Rundtour in der Silvretta mit
einigen Trailabschnitten und traumhafter Alpiner Land-
schaft. Fleissige Bike können vor der Wiesbadner auf
einen Kaffee oder Schnaps zur Sabrückner Hütte.

 

Partenen/Talstation Vermuntbahn 1000m
Auf der Silvretta Hochalpenstraße aufwärts zur Bieler Höhe (Silvrettasee).

Bieler Höhe 2030m
Geradeaus weiter Ri. Galtür und am Ende des Sees rechts auf den Seerundweg. Man fährt nun auf breitem Kiesweg dem Seeufer entlang bis zu dessen südlichem Ende. Bei Gabelung am Ende des Sees aufwärts Ri. Wiesbadner Hütte

Wiesbadner Hütte 2445m
Kurze Stürkung und etwas essen oder den Aku laden, bevor wir uns wieder in den Sattel schwingen. Dann fahren wir zurück zum Silvrettasee und rollen in Richtung Galtür / Tirol. Einen großen Teil der Paznautalstrasse können wir schöne Wanderwege seitlich der Autostrasse fahren.
Bevor wir nach Galtür kommen links auf der Autostrasse bergauf in Ri. Zeinisjoch / Kops bis zum ALpengasthaus Zeinisjoch.

Alpengasthof Zeinisjoch 1850m
Dann weiter bis zum Kopsstausee. Bei der Seemauer rechts bergauf zur Verbella Alpe.
Via Verbeilastraße und dann Gilbaustraße anfangs noch bergauf und dann bergab zum Valschavielbach nach Gaschurn und auf Radweg retour zum Startpunkt Partenen.

Alternative mit Runde über Kopsstausee