Suche

Ölberg

Ausgangsort: Voralp/Wegweiser Höhi, Parkplatz oberhalb des Voralpsees (1189 m) Anfahrt: a) von Norden: A 13 Ausfahrt Haag – Ri. Grabs – bei Kreuzung in Grabs Zentrum kurz rechts und gleich Beschilderung Ri. Voralp links aufwärts folgen bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz am See b) von Süden: Ausfahrt Buchs – über Grabs Ri. Voralp Länge: 10,3 km Höhenunterschied: 380 m Höchster Punkt: 1505 m Zeit: 2:30 Std. Einkehrmöglichkeit: Gemütliche Alpwirtschaft am Ölberg. In der Nähe des Ausgangspunkts befindet sich das Berggasthaus Voralp.

Kurzbeschreibung

Herrliche Wanderung durch eine von einer eindrucksvollen Hochgebirgskulisse umrahmte grüne Voralpen-Landschaft. Zwischen dem Berghaus Voralp und der Alpe Vorderstöcken hat man schöne Tiefblicke auf den Voralpsee. Der Weg verläuft fast durchwegs auf breiten, wenig steilen Wegen. Ein Ausnahme ist der anfängliche Anstieg auf dem Güterweg zur Alpe Vorderstöcken. Am Ölberg findet man, noch bevor man wieder zum Ausgangspunkt absteigt, eine gemütliche Einkehrmöglichkeit.

Route

Vom Parkplatz auf Asphalt aufwärts. Bei der Zufahrt zum Ghf. Voralp geht man auf dem Güterweg geradeaus aufwärts Ri. Vorderstöcken. Bei der Alpe Vorderstöcken (Hm 1440) rechts Ri. Alpe Schwanz (1505 m). Bei der Alpe Schwanz über Wiese abwärts nach Germil und weiter Ri. Hinter Witi. Bei Hinter Witi erreicht man einen breiten Güterweg und wandert auf diesem links aufwärts über Lochgatter zum Ölberg. Beim Ölberg den Güterweg nach rechts Ri. Herti verlassen. In Herti hält man sich wiederum rechts Ri. Voralp. Bald erreicht man die Bursti-Hütte. Unterhalb der Hütte kann man bei einem Durchgang die gelbe Markierung erkennen. Dieser folgen wir nun über Turbenriet (Ri. Voralp) nach Gamperfin, wo wir in eine Asphaltstraße einmünden. Auf dieser links abwärts zum Ausgangspunkt.