Suche

3-Flüsse-Tour

Ausgangsort: Feldkirch/Bushaltestelle Katzenturm (Im Stadtzentrum, unmittelbar nach der Hauptkreuzung an der Straße nach Liechtenstein) Länge: 25.6 km Zeit: 2:00 Std. Maximale Höhe: 480 m Höhenunterschied: 110 m Einkehrmöglichkeit: Ghf. Sternbräu/Rankweil; Schattenburg am Ende der Runde;

Kurzbeschreibung

Die Tour folgt auf durchwegs autofreien, flachen Radwegen den Flüssen Ill, Rhein und Frutz von Feldkirch nach Rankweil. Am Ende des Frutzwegs quert man dann auf Dorfstraßen durch Rankweil zum Ghf. Sternbräu, von wo man wieder überwiegend auf verkehrsfreien Wegen am Fuße des Amberg nach Feldkirch zurückkehrt. In Feldkirch wartet als Abschluß noch der kurze Anstieg zur Schattenburg. Aber selbst diese Passage kann vermieden werden, wenn man beim Bahnhof durch die Unterführung auf die andere Bahnseite wechselt und weiter in die Innenstadt radelt.

Streckenbeschreibung

0.0 km | 450 Hm: Feldkirch/Bushaltestelle Katzenturm: Auf Hauptstraße 150 m Ri. Liechtenstein bis zu nächster Ampelkreuzung. Hier rechts abbiegen. Bei folgender Gabelung unten bleiben (nicht Ri. Wildpark) und der Ill entlang weiter. Vor Tunnel links über alte Brücke, kurz darauf Hauptstraße überqueren und auf Radweg (km 0,8) am linken Illufer weiter.

2.5 km | 430 Hm: Bei Unterführung auf rechte Flußseite wechseln und weiter der Ill entlang abwärts.

7.4 km | 420 Hm: Illspitz (Illmündung): Rechts, dem Rhein entlang abwärts Ri. Koblach bis zu nächster Flußmündung (Frutz).

11.2 km | 415 Hm: Frutzmündung: Vor der Brücke rechts aufwärts. Nun stets auf rechter Seite bleibend der Frutz entlang aufwärts nach Rankweil. Beim Ortsschild Rankweil Hauptstraße überqueren und nun auf schmalerem Weg noch 400 m weiter, bis dieser in Asphaltweg mündet. (Muntliger Steg).

18.1 km | 480 Hm: Muntliger Steg: Rechts zur Asphaltstraße (Freudenau). Hier links und gleich wieder rechts auf Köhlerstraße. An deren Ende (beim Ristorante Michele) Vorrangstraße überqueren und auf Schützenstraße (km 18,7) weiter. An der Gabelung beim Hotel Kreuz links, bei “Schlecker” wiederum links auf Dr. Grill Str. und weiter zum Sternbräu.