Bizau-Escha


Ort: Bizau

Start: Gebhard-Wölfle-Saal

Ziel: Gopfvorsäß

Niveau: leicht - mittel

Zeit / Distanz: 1 Std. / 4.6 km

Steigung: flach-mittelsteil 12%

Höchster Punkt: 940 Hm

Auf- / Abfahrt: 240 Hm / 240 Hm

Jahreszeit: Dezember - März

Kindertauglich: Ja

https://biohotel-schwanen.com/





Am Ortsrand von Bizau liegt die Rodelbahn Escha. Im ruhigen Ortsteil Pfingstatt startest du mit dem Aufstieg. Die offizielle Bahn "Escha" geht links vor einem Gebäude weg, über den Gopfrundweg. Du folgst dem Wegweiser weiter in Richtung Rosenburg / Hirschau. Die präparierte Bahn führt durch schön bewaldetes Gebiet in einigen Kurven bergauf. Offiziell ist die Bahn 1200 Meter lang und in einem Zug gut durch zu fahren. Die Rodelbahn wird jeweils am Mittwoch, Freitag und Samstag bis 21 Uhr beleuchtet.


Da es sich aber um einen Winter-Rundwanderweg zum Gopfvorsäß handelt, kannst du gegen Ende auch weiter nach oben gehen. Dann gibt es allerdings ab und zu bei der Abfahrt Flachstücke, an denen man die Rodel ziehen muss. Der Rundweg hat den Vorteil, daß du von zwei Seiten zum Gopfvorsäß aufsteigen kannst und je nach dem auch zwei Abfahrtsalternativen. Wenn man die die nördliche Variante wählt, geht man einfach beim Fahrverbotsschild mit der Markierung "Bizau-Gopf" den Winterwanderweg weiter. Dieser Weg bietet im unteren Teil einen schönen Ausblick zur Kanisfluh, dann geht es auch durch den Wald mit einigen Kurven nach oben. Beide Aufstiegsmöglichkeiten sind in etwa gleich steil. Bei der nördlichen geht man in etwa 45 Minuten bis zum Gopfvorsäß, über die Rodelbahn "Escha", also die südliche Variante, ist man etwas schneller oben. Eine Hütte zum Einkehren gibt es am Berg nicht.


Anreise mit dem Auto

Von der L200 kommend biegt man Richtung Bizau/Reuthe ab und fährt bis in die Ortsmitte von Bizau. Kurz vor der Kirche gibt es rechts gleich zwischen dem Hotel Schwanen und der Volksschule (und dem Gebhard-Wölfle-Saal) einen kostenfreien Parkplatz für etwa 30 PKW. Von dort geht man noch ca 15 Minuten bis zum Anfang der Bahn, da die Wege dorthin als Winterwanderwege präpariert sind, empfiehlt es sich nicht unbedingt noch näher zum Bahnbeginn zu fahren. Der Weg dorthin ist schön gelegen und der Parkplatz hier bietet sicher die beste Möglichkeit das Auto ab zu stellen. Um zur Bahn zu gelangen folgt man einfach den Wegweisern Gopfrundweg bzw. Gopfvorsäß.


2 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Kronberg