Burgl Hütte

Eine Rodelstrecke im Grenzgebiet zwischen Österreich und Deutschland mit dem Ziel der Burgl Hütte. Die Hütte selbst liegt in der Gemeinde Hittisau. Der Aufstieg beginnt man aber im Bayrischen Balderschwang. Vom großen Parkplatz der Skilifte geht man rechts im flach am Gschwend-Lift vorbei. Am Ende dieses Weges hält man sich links und quert die Langlauf-Loipe. An dieser Stelle könnte man alternativ starten und einen der etwa 5 Parkplätze nehmen.

Jetzt beginnt der Aufstieg, zunächst zur Bodensee Hütte, die du in etwa einer Stunde erreichst. Dann hast du noch ca. eine Viertelstunde bis zur Fuchshütte. Hinter dieser Hütte ist man kurz auf einem Streckenabschnitt, auf dem auch Skifahrer fahren können. Danach hält man sich rechts, man quert eine Brücke und ab da beginnt dann die eigentliche Rodel-Bahn zur Burgl-Hütte. Die Bahn wird zwar nicht gewalzt, aber für die Versorgung der Hütte gespurt. Beim Rodeln gibt es ein paar Stellen (etwa im Bereich der Fuchshütte), auf denen man die Rodel kurz ziehen muss. Die Bahn selbst ist sehr naturbelassen und bietet schöne Blicke auf ins Allgäu. Das Ziel, die Burgl Hütte, ist besonders urig.







  • Oberer Anfang der Bahn: 47.435870 N 10.085163 E; Höhe: 1427 m

  • Unteres Ende der Bahn: 47.438584 N 10.095864 E; Höhe: 1195 m

  • Unteres Ende des Gesamtweges: 47.463179 N 10.101241 E; Höhe 1015 m

  • Höhenunterschied: 231 m (nur Rodelbahn)

  • Höhenunterschied: 412 m (gesamt)

  • Länge: 1784 m (nur Rodelbahn)

  • Länge: 5573 m (gesamt)

  • Gehzeit: 120 min (gesamt)

  • Beleuchtung: Nein

  • Rodelverleih: Nein

  • Schneelage - Auskunft:

  • +43-664-8602090 (Burgl-Hütte (Gasthaus))

  • +49-8328-1000 (Schneetelefon Skigebiet Balderschwang)



2 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Kronberg