Hasahüsli

Ort Schruns

Start Schruns Bahnhof

Niveau mittel

Zeit 2:30 Std. EMTB / 3:30 Std. MTB

Distanz 34 km

58% Asphalt, 40% Forstweg, 2% Trail

Uphill mittel, 1060 m

Downhill mittel, 1060 m

Jahreszeit Mai – Oktober

Einkehr Hasahüsli, Patrick Meidl

T. +43 664 130 489 7, www.hasahuesli.at





Im Bereich Bartholomäberg und Kristberg findet man ein weitverzweigtes Netz an

ruhigen Wegen, die eine Vielzahl an Tourenmöglichkeiten eröffnen. Bei dieser Tour zum liebevollen Hasahüsli radelt man erst von Schruns über Bartholomäberg zum Fritzensee. Hat man die Höhe des Fritzensees einmal erreicht, geht es auf einem einmaligen Höhenweg, durchsetzt mit abwechslungsreichen Singletrails, ohne längere Anstiege ins Wasserstuben-Tal und mit einer schönen Abfahrt, einem Wildbach entlang, über Silbertal retour nach Schruns. Die Tour ist landschaftlich außerordentlich schön und bietet fantastische Ausblicke auf die Montafoner Bergwelt.


Vom Schrunser Bahnhof durch die Fußgängerzone, an deren Ende links zur Kreuzung und auf der Asphaltstraße aufwärts nach Bartholomäberg.

An der Kreuzung der Kiche in Bartholomäberg links und nach 100 m rechts aufwärts Richtung Rellseck. Bei Gabelung nach weiteren 200 m rechts Richtung Fritzensee. Nun auf breiter „Rellseck-Fahrstraße“ bleibend zum Fritzensee und weiter Richtung Kristbergsattel und Bergstation Kristbergbahn.







Auf dem Panoramaweg weiter Richtung Wasserstuben Alpe. Dann Richtung Fellimännli abwärts am Portschabach folgend. In der Talsohle an der Litz sind es nur noch wenige Meter bergauf zum wildromantischen Hasahüsli.

Nach der Einkehr flach talauswärts ins Silbertal und weiter nach Schruns.


Tipp: Kurzveriante (710 Hm) ab Silbertal Talstation. Bergstation Kristberg - Höhenweg - Hasahüsli - Silbertal

www.komoot.de/tour/27658323

3 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen