Hochälpele-Hütte



Höhe: 1460 m Ort: 6850 Bödele Telefon: +43 (0)664 2044324

Beschreibung

Öffnungszeiten: Sommer 24. Mai – 26. Oktober Dienstag Ruhetag

Winter 28. Nov. – 13. Apr. Schisaison kein Ruhetag

Hochälpele-Hütte / Bregenzerwald Besitzer: Österreichische Alpenverein Ausgangsort: Dornbirn-Bödele

Kontaktinformationen: Pächterin: Irene Dür Viktor-Scheffel-Str. 4 6845 Hohenems

Berg: +43 (0)664 2044324 Tal: +43 (0)663/853798 M: +43/664/9236997

Eigentümer OeAV Sektion Vorarlberg – Bezirk Dornbirn Gechelbachgasse 3 a, 6850 Dornbirn Tel.: +43/664/6287563

#BODENSEEVORARLBERG #BODENSEEVORARLBERGHütte



Ort Dornbirn

Start Dornbirn Bahnhof

Niveau mittel

Zeit 2:45 Std. EMTB / 3:45 Std. MTB

Distanz 21 km

38% Asphalt, 54% Forstweg, 8% Trail

Uphill mittel - schwer, 1060 m

Downhill mittel, 1060 m

Jahreszeit April – November

Einkehr Hochälpelehütte, Werner Scharnagl

T. +43 664 430 88 81, w.scharnagl@aon.at



Der Hochälpelekopf ist einer der hervorragendsten Aussichtpunkte über dem Rheintal, der Ausblicke vom Bodensee bis weit in den Bregenzerwald bietet. Wenige Meter unterhalb des höchsten Punktes befindet sich die Hochälpelehütte, sodaß auch eine Einkehrmöglichkeit an geradezu idealer Stelle gegeben ist. Die Runde ist Dornbirner Bikern bestimmt bekannt. Geradlinige und steile Anstiege werden hier jedem gut in Erinnerung bleiben. Ab dem Kehlegger Rank wird es anspruchsvoll und die richtigen Rampen folgen dann unterhalb der Gschwendt Alpe. Vom Bahnhof Dornbirn rollen wir zum Marktplatz und vorbei an der Kirche der Beschilderung folgend in Richtung Gütle und Kehlegg. Angekommen in Kehlegg folgen wir der Beschilderung Richtung Gschwendt Alpe / Bregenzer Hütte. Beim Gschwendt Sattel weiter Richtung Bödele kurz leicht bergab auf dem Güterweg und dann links bergauf zur Hochälpelehütte.


Diese liegt ca. 10 m unter dem Gipfel Hochälpelekopf. Vom Gipfel auf einem Fußweg über Lank abwärts Richtung Bödele. Vom Lank hat man nochmals einen herrlichen Ausblick auf den Bodensee. Die Runde wird in Folge über den Schauner und dann den Steinebach geschlossen. Von dort rollt man weiter zurück zum Marktplatz und Bahnhof Dornbirn.


Tourverlängerung: Weißenfluh Alpe im Bike Guide Band 1. Der Bärlauchweg oder Hüttenschinder sind erfahrenen Trailbikern möglicherweise bekannt, ansonsten wärmstens zu empfehlen.


1 Ansicht0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen