Suche

Pfälzer Hütte

Aktualisiert: 16. März 2021




Ausgangsort: Balzers (475 m)/Tennisplatz, bei Bushaltestelle Gartetschhof (an der Hauptstr. zwischen Triesen und Balzers) Länge: 40.2 km Zeit: 4:15 Std. Maximale Höhe: 2108 m Höhenunterschied: 1770 m beste Jahreszeit: April – Oktober

Ausgesprochen schöne, lange Tour, die bei der wunderschön gelegenen Pfälzer Hütte endet. Für die erste Etappe bis nach Steg bieten sich mehrere Varianten für die An- wie auch für die Abfahrt an. Am einfachsten ist es, wenn man auf der Hauptstraße nach Steg hochfährt. Von Vaduz aus kann man aber auch den Anstieg der Tour “Silum – Gaflei” (bei km 10,9 geradeaus durch den Tunnel nach Sücka) aus dem “Bike GuideVorarlberg” wählen. Dieser ist zwar länger als jener über die Hauptstraße, dafür verläuft er aber fast durchwegs auf Nebenwegen. Dasselbe gilt für die unten beschriebene Anfahrtsvariante. Ab Steg gibt es nur mehr einen Weg. Man folgt in mäßiger Steigung dem Oberlauf der Samina zum Talende, wo ein langer, im obersten Teil sehr steiler Anstieg zur Pfälzer Hütte ansetzt. Von der Pfälzer Hütte, die unmittelbar an der Grenze zwischen Liechtenstein und Österreich liegt, hat man einen beeindruckenden Rundblick auf den Rätikon.

Für die Abfahrt wurde hier aufgrund der Länge der Tour der einfachste Weg über die Asphaltstraße gewählt. Man kann aber auch wieder über Sücka zum alten Tunnel fahren und entweder der Tour “Silum – Gaflei”/Bike Guide oder der Tour “Sücka”, die ebenfalls auf “tourenspuren” veröffentlicht wurde, folgen.  Diese Routen sind viel interessanter aber eben auch viel aufwendiger als die Asphaltabfahrt.

Streckenbeschreibung

0.0 km | 475 Hm: Balzers/Tennisplatz: Auf Langgasse aufwärts. Nach 400 m nach rechts